Ausgabe 1 / 16.09.2008 

Die aktuelle Zeitqualität -

im Zeichen der Zahlen

September 2008



 

Wer gerade nicht emotional durchgebeutelt wird, der kann sich wirklich glücklich schätzen, denn, numerologisch gesehen, bringt uns der September 2008 eine eher unerfreuliche und anstrengende Zeitqualität.

Es könnte sein, dass viele von euch zur Zeit einfach nichts mit sich anzufangen wissen und der Fokus vor allem beim Partner, den Kindern oder bei einer anderen Person liegt. Egal um wem es sich dabei auch immer handelt, viele Gespräche gipfeln zur Zeit in einem Streit oder einer sehr emotionalen Diskussion, wo dann so manche Träne fließt, weil sich Frust und Zweifel breit machen. Es läuft einfach nicht so glatt wie sonst, weil wir nämlich gerade ziemlich „unrund“ sind. Und zwar wir alle – also auch die Personen, die uns gegenüberstehen und sich genau so schlecht und unverstanden fühlen, wie wir selbst. 

An vielen Tagen herrscht eine Art Chaos in uns, eine so genannte Ich-Schwäche… Hört sich nicht so gut an – fühlt sich auch nicht so gut an. Damit wir dann nicht ganz verzweifeln müssen wir hier die positiven Aspekte für uns rausholen. D.h. wir müssen die Qualität des Zweifels nützen und hinterfragen, warum denn unser Ego momentan so schnell verletzt reagiert uns sich so gar nicht behaupten kann. Auch die Energie des Chaos kann man gut verwenden, in dem man einfach andere Wege ausprobiert und seine Sichtweise ändert – denn so kann man wunderbar aus alten Mustern ausbrechen! Eine andere Art diese Energien zu nützen wäre herauszufinden, was die Worte „Zweifel, Frustration und Chaos“ für jeden persönlich bedeuten – da kommt man meist auf sehr interessante Ergebnisse! Aufpassen sollten wir nur, dass wir uns in persönlichen Beziehungen nicht zu sehr auf’s Glatteis bewegen, denn da ist es – vor allem jetzt – sehr schnell frustrierend, wenn nicht so reagiert wird, wie wir es gerne hätten. 

Also, nicht verzweifeln – der September hat’s zwar in sich, aber auch hier bestätigt es sich wieder, dass jedes Ding zwei Seiten hat. Sprich, wir wenden uns einfach den positiven Dingen zu und warten auf Oktober…

Ps.: Interessant, dass gerade jetzt eine neue Regierung gewählt werden soll… na ob das was wird? (der Zweifel kommt schon durch) – Vielleicht versteht man so den sehr intensiven, verbissenen und extrem emotionalen Wahlkampf ein bisserl besser…

Text: Sabine Miksu
Lust auf eine numerologische Beratung oder einen Lehrgang? Schau rein unter www.sidea.at ...

Home Lichtbote