LICHTBOTE :: INFO
Ersterscheinung: Oktober 2012

Das ist wunderbar

Eines Tages - vor langer Zeit - gingen einmal ein Gelehrter, ein Kaufmann und ein Bettler alle zum selben Lehrer, alle am selben Tag und zur selben Stunde, und ein jeder wollte, dass der Lehrer ihm etwas Wunderbares zeigte.

Der Lehrer sagte allen, dass sie einen ganzen Tag lang von der Stadt aus nach Osten ziehen sollten, und sie würden wahrscheinlich etwas Wunderbares entdecken.

Also gingen diese drei Männer am folgenden Tag gemeinsam von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf der Straße, die von der Stadt aus in östliche Richtung führte. Als die Sonne hinter ihnen versank, gelangten sie an eine kleine, schattige Quelle.

Der Hüter der Quelle reichte jedem der durstigen Reisenden einen Becher voll Wasser. Der Gelehrte, der gehofft hatte, zu einer Schule von großer Gelehrsamkeit zu gelangen, stürzte das Wasser hinunter und schaute sich um. "Ich sehe hier nichts Besonderes", beschwerte er sich. "Du, mein Freund?"

Der Kaufmann, der gehofft hatte, zu einem Schatz von größtem Wert zu gelangen, sagte: "Nein, nicht im geringsten." Nachdem er seinen Becher Wasser auf einem Schlag geleert hatte, fügte er hinzu: "Ich glaube, man hat uns hereingelegt."

Doch der Bettler, der lediglich wusste, dass ihm heiß war und dass ihre lange Reise ihn sehr erschöpft hatte, setzte sich in den Schatten, schlürfte in Ruhe das kühle, reine Wasser der Quelle und seufzte: "Ah, das ist wunderbar."

Verfasser unbekannt (zumindest mir, bitte um Info, wenn jemand den Autor kennt - danke)

 

 

Home Lichtbote