Ausgabe 73 / Dezember 2013

Wasser – der Schlüssel zum geistigen Heilen
[Text: Eva Jordan]

 

Unser blauer Wasserplanet
Die Erde ist zu 72 % von Wasser bedeckt, 97 % davon ist Salzwasser, die Meere. Unser menschlicher Körper besteht zu ca. 70 % aus Wasser. Das Leben auf unserem Planeten hat im Wasser, im Urmeer, seinen Anfang genommen.
Wasser spielt in allen Religionen eine wichtige Rolle, es wird immer als Quell des Lebens, als Mittel der spirituellen und geistigen Reinigung gesehen. Flüsse, Quellen und das Meer sind magische, heilige Orte und Kraftquellen. Geweihtem Wasser wird wundertätige Wirkung nachgesagt und auch in profaner Umgebung weiß man die medizinische Wirkung von Heilbädern, Heilquellen und Heil(Mineral)Wasser zu schätzen.

Wasser nimmt jede Schwingung auf
In den vorgehenden Beiträgen habe ich die ganz besonderen Eigenschaften des Wassers dargestellt, im Schlussbeitrag dieser Reihe soll die Rolle des Wassers beim Geistigen Heilen hervorgehoben werden.
Unter dem Begriff Geistiges Heilen werden eine Vielzahl von Methoden verstanden – Handauflegen, Energiearbeit, Pranahealing, Gebetsheilung, Quantenheilung, usw. – aber eines verbindet sie alle - die Absicht des Heilers zu helfen,seine gedankliche Arbeit und Anstrengung sowie sein Wissen und seine Überzeugung, dass Gedankenkraft Materie verändern kann.

Fassen wir zusammen:

  • Gedanken sind Energie, Information und Schwingungen.

  • Wasser nimmt diese Schwingungen auf und verändert sich unter dem Einfluss der übermittelten Information.

  • Wir, genauer: unsere Körperzellen, bestehen vor allem aus Wasser.

  • Daher können uns zielgerichtete Gedanken und Absichten verändern.

Geistiges Heilen ist eine Form der Informationsmedizin wie auch die Homöopathie oder Bioresonanz. Vieles spricht dafür, dass diese Form der Medizin die Medizin der Zukunft darstellt, denn sie setzt dort an, wo Krankheit aufgrund abnormer Schwingungen entsteht, bei der Körperzelle und deren Informationen, die sie für gesundes Funktionieren benötigt. Ist sie außer Takt geraten, entsteht Krankheit. Geistiges Heilen bewirkt durch heilsame Schwingungen die Rückkehr zur Gesundheit über den Weg des Wassers.

Wasser ist Lebensquelle und Informationsträger
Es heißt, dass die fünfte Dimension die unsichtbare Welt der Informationen ist. Sie hat großen Einfluss auf die dritte Dimension, in der wir leben.
Wasser ist der Botschafter, der diese beiden Dimensionen verbindet. Wie kann man nun behaupten, Wasser verbinde die Mensch mit Gott (wobei hier keine bestimmte Religion gemeint ist, sondern das universell Göttliche an sich)? Die Antwort ist das bekannte Bibelwort: „Am Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott.“

Worte bedeutet Schwingungen
Das Wort – logos - stellt in allen Weltreligionen das oberste Prinzip dar, der Ursprung der Welt sind Schwingungen, die erschaffen. Alles, was wir als feste Materie wahrnehmen ist tatsächlich Energie und Schwingung. Nur weil unser Gehör nur einen sehr beschränkten Schwingungsbereich (zw. 15 und 20.000 Hertz) als Laut wahrnehmen kann, sind die meisten Töne des Universums für uns nicht bewusst zu erkennen.

Wasser speichert jede Information mit der es in Berührung kommt. Es verändert sich nachweislich durch Worte, Gebete, Mantras und Musik. Jedes Wort, das wir hören, jedes Gebet das wir sprechen und jede Musik, die uns erfreut, bewirkt eine Veränderung in uns, körperlich und seelisch. Das ist durch die Eigenschaften des Wassers zu erklären.

Wir sollten daher sehr auf unsere Worte achten, getreu einer alten Weisheit, die verschiedenen Quellen zugeschrieben wird:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal."

Kein Wort, kein Gedanke, keine Schwingung bleibt ohne Wirkung, denn auch wenn sie kein anderes Lebewesen hört, wir selbst hören es auf jeden Fall!

Wenn wir jedoch diese Gedankenkraft im positiven Sinne nutzen, setzen wir eine enorme Heilwirkung frei. Über die Morphologischen Felder, über die alles mit allem verbunden ist, können wir viel bewirken. Der nahende Advent lädt dazu ein, mit Meditation, innerer Einkehr und Gebeten für unsere Heilung zu arbeiten.

In diesem Sinne: eine besinnliche, schöne, gesegnete Zeit!

Weitere Artikel zum Thema Wasser finden Sie hier: "Wasser, ein ganz besondere Flüssigkeit" / "Wasser, ein besonderer Informationsspeicher" / "Wasser, der Schlüssel zur mentalen Kommunikation"
 

Text: Eva Jordan

www.evajordan.at

Geistiges Heilen & AyurvedaEnergie

 

Home Lichtbote

Home S'idea