Ausgabe 63 / Februar 2013

Tipps für das neue Zeitalter!
(Martina Kolek)

Willkommen im neuen Zeitalter der Information. Information ist überall. Alles besteht aus einer bestimmten Information. Alles was wir sehen, fühlen, riechen, hören und schmecken enthält eine bestimmte Information, welche wir über unsere Wahrnehmung aufnehmen. 

Es ist also überaus wichtig uns die "richtige" Information zukommen zu lassen. Dies geschieht unter anderem über die Ernährung. Es ist demnach nicht besonders wertvoll veränderte bzw. künstliche Lebensmittel zu konsumieren. Jedes Lebensmittel hat auch eine bestimmte Energie, bestimmte Schwingung und eben Information. Es ist nichts dabei ab und zu Süßigkeiten oder Fastfood zu verzehren, wir werden nicht davon sterben. Jedoch ist es wichtig den überwiegenden Teil aufzuwerten und positive Energie aufzunehmen. Wenn wir es nicht so schaffen, dass wir überwiegend wertvolle und gesunde Nahrung auf unserem Teller haben, können wir etwas nachhelfen.

 

"Kelch" von Martina Kolek
www.sherin.at

Mein Favorit ist das wundervolle GERSTENGRAS, ein lichtvolles, grünes, gesundes Pulver zum Einrühren z.B. in einen Saft. Es enthält alle wichtigen Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente, als auch das wertvolle Chlorophyll, in welchem Lichtenergie gespeichert ist. Ausserdem ist es basisch, das heisst gegen unsere Übersäuerung, also entgiftend. Dazu noch einen Löffel Baobabpulver und die Vitaminbombe ist perfekt. Baobabpulver reguliert die Darmtätigkeit, wirkt entzündungshemmend und bei höherer Dosierung fiebersenkend. Einfach wunderbar bei Magen-Darmbeschwerden. Es enthält sehr viel Vitamin C und stärkt somit unsere Abwehrkräfte. Dies kann dauerhaft eingenommen werden, es gibt absolut keine Nebenwirkungen. 

Kräuter sind ebenfalls ein wunderbares Genussmittel für unsere Gesundheit, zum kochen oder als Tee.

Für unsere Hormone empfehle ich die wilde mexikanische Yamswurzel, kombiniert als Extrakt und dem reinen Pulver. Es enthält die Vorstufe des Hormons Progesteron und kann auch Frauen helfen, die sich schon lange ein Kind wünschen. Es ist fruchtbarkeitssteigernd und hormonausgleichend. Zusätzlich schwämmt das Diosgenin ( Vorstufe von Progesteron ) angesammelte Xenoöstrogene ( hormonähnliche Substanzen in Lebensmitteln, Plastik, Umwelt, ... ) aus dem Körper und beugt Übergewicht vor. Die wilde mexikanische Yamswurzel wird auch bei anderen Beschwerden angewendet, ist jedoch bei allen Auswirkungen der Östrogendominanz hilfreich. 

Für die Stärkung unserer Nerven, also auch unserer Konzentration und mentalen Kraft kann uns die Aminosäure Tyrosin sehr unterstützen. Es beugt auch Stress, Burn Out und ADHS vor. 

Für die Stärkung unserer emotionalen und spirituellen Kraft empfehle ich die Merkaba Lichtkörperaktivierung. Da gibt es eine bestimmte Form der Meditation, welche uns mit unserem Lichtkörper verbindet. Diese Meditation dauert nicht lange, ist jedoch sehr wirkungsvoll. Dabei verbindet sich der männliche Anteil mit dem weiblichen. Wir können leichter aus den emotionalen Verstrickungen mit unserer Umwelt aussteigen und richten uns auf unsere Seele aus. Die Beschäftigung mit diesem Thema ist überhaupt empfehlenswert, ebenfalls das Wissen um die heilige Geometrie.

Körperliche Betätigung, was auch immer euch Spaß macht ist sehr wichtig, um auch die Lichtenergie zu verankern und in Fluss zu bringen. Durch körperliche Bewegung bringen wir auch unsere energetischen und geistigen Körper in Fluss und können Blockaden überwinden. Aber nicht nur laufen oder Radfahren usw. hilft uns, auch Energietechniken wie Qi Gong, Tai Chi, Feldenkrais und mein Favorit ist Kundalini Yoga und Tanz bringen uns ins Gleichgewicht, geben uns Kraft und auch Inspiration. 

Mantren, Musik, Meditationen, Räuchern, Düfte,  schöne Umgebung, wie z.B. Bilder, Farben, Kunst, das alles bereichert unsere Stimmung, also auch die Schwingung in uns und um uns herum.

Unseren Hobbies nachgehen, unsere Familie und Freunde wertschätzen, Feste und Rituale zu ehren der Schöpfung und aus dem Leben ein Kunstwerk machen, das ist unsere Aufgabe. Alte Strukturen verlassen, vor allem in unserem Inneren und dem Leben, der Schöpfung durch unsere Gedanken und Gefühle die Information geben, damit wir glücklich sind. 

Unseren Körper lieben, pflegen und segnen. Verwendet nur biologische bzw. natürliche Shampoos und Duschbäder, Waschmittel, Putzmittel usw. Dies bereichert eueren Körper, schützt die Umwelt und muss nicht unbedingt teuerer sein. Vor allem sind diese Produkte meist fairer gehandelt als die übliche Massenware, welche wieder nur Xenoöstrogene beinhaltet und die Menschen ausbeutet, die diese herstellen. Für eine gesunde Umwelt empfehle ich Effektive Mikroorganismen.

Entspannung und Ruhepausen in Harmonie mit Aktivität, dieses unbedingt ins Gleichgewicht bringen.

Die Medizin der Zukunft ist die Informationsmedizin. An und für sich sind die üblichen Medikamente, welche jetzt vorwiegend eingesetzt werden ebenfalls aus Information, nur ist diese Information sehr niedrigschwingend und gegen das Leben. Sobald etwas künstlich erschaffen wird kann es sich nicht in die Struktur der Natur eingliedern und wirkt kontraproduktiv. Ich denke, dass die Menschheit bald erkennen wird, dass uns diese ganze Chemie nicht zum Ziel führt. Es gibt heutzutage Erkenntnisse aus dem Bereich der Quantenphysik, welche die gesamte Lebensweise und Gesundheit auf eine ganz andere Art und Weise verändern können. Da die Wissenschaft herausgefunden hat, dass die Materie sich so verhält wie wir es ihr eingeben, werden wir demnächst mit Lichtwasser und Schwingungsmedizin die Heilungskräfte aktivieren. Wir haben die vollkommene Heilung in unseren Zellen angelegt und diese wird durch bestimmte Information aufgeweckt. 

Zusätzlich kann man alles mit geeigneter Schwingung, also Energieübertragung informieren. Ich mache das z.B. mit Radionik oder den Matrix Bildern.

Ganz besonders wichtig im neuen Zeitalter ist unsere Herzöffnung. Unsere Liebesfähigkeit, Wertschätzung und Anerkennung als einzigartige Wesen. Uns selbst und anderen gegenüber. Die Reinheit unserer Gefühlswelt und unserer Gedanken. Die Kritik über sich selbst und andere los lassen, und unsere Emotionalkörper auf soziale Kompetenzen ausrichten ( Mitgefühl, Hilfsbereitschaft, Respekt, ... ).

In allen Kindergärten, Schulen, Firmen, Gruppen ... einen sozialen Verhaltenscodex einführen, damit kein Mobbing statt findet. Mit Herz und Freude "arbeiten" in Gemeinschaften, welche sich gegenseitig stützen und ein Ziel zum höchsten Wohle aller verfolgen.

Erkennen, dass jeder Einzelne die Quelle seiner Schöpfung ist!

Ich wünsche euch viel Freude, Liebe, Gesundheit und Vergnügen im neuen Zeitalter!

In Liebe Martina! 

Text: Martina Kolek
e-mail: martina.k@geomix.at :: www.sherin.at :: Tel.: 0676 / 53 84 534

Home Lichtbote