LICHTBOTE :: INFO
Aktualisiert: Mai 2017 - Ersterscheinung: September 2012




SteinZeit

ORANGENCACIT
 

Calcit ist ein relativ weicher Stein, denn er hat nur Härte 3 und kommt in vielen verschiedenen Farben vor. Aufgrund seines hohen Kalziumgehaltes wird er auch gerne in der Medizin als Grundstoff für Medikamente verwendet. Calcit ist eines der am häufigsten vorkommenden Mineralien und wird nahezu auf der ganzen Welt gefunden. Die schönsten, weil farbintensivsten, kommen jedoch aus Mexiko bzw. Peru.

Der Orangencalcit bekam seinen Namen aufgrund seiner Farbe und manche Stücke, vor allem wenn sie geschliffen sind, wecken das Bedürfnis sie einfach in den Mund zu stecken, weil sie aussehen wie leckere Zuckerl. Seine ansprechende Farbe und die vielen Anwendungsmöglichkeiten machen ihn zu einem sehr beliebten Heilstein.

Die Indianer Mexikos glaubten übrigens, dass der Stein untertags so viel Sonnenlicht speichern konnte, dass er in der Nacht weiterleuchte, deshalb bezeichneten sie ihn auch als brennenden Stein und setzten ihn zum Schutz gegen böse Geister ein.


Calcit besteht fast gänzlich aus reinem Kalzium, dadurch ist er ein wunderbarer Helfer für unsere Knochen, er festigt sie, stärkt die Bandscheiben, bewahrt vor Knochenkrankheiten und Knochenschwund. Egal welche Probleme sich hier ergeben, der Calcit ist immer eine gute Unterstützung, auch als „Knochenbaustein“, wenn mal etwas gebrochen ist. Außerdem wirkt er auch sehr entkrampfend auf den Beckenbereich und lindert Kniebeschwerden.

Weiters hat er auch eine sehr heilende und schützende Wirkung auf unsere Muskeln und lindert Muskelkater, Muskelrisse und andere Muskelerkrankungen. Nach dem Sport, oder bei Sportverletzungen empfehlen sich Einreibungen der schmerzenden Stellen mit Orangencalcitwasser. Kindern verhilft Orangencalcit zu einem gesunden Knochenbau und einem aufrechten Gang, außerdem fördert er die Kalziumaufnahme und sorgt so für eine gesunde Entwicklung des Skeletts. Darüber hinaus hilft er bei Magenproblemen, sowie bei Milz- und Nierenerkrankungen und erhöht niedrigen Blutdruck.

Der Orangencalcit kann auf die schmerzenden Stellen aufgelegt und eventuell mit einem Pflaster befestigt werden bzw. als Kette oder Anhänger getragen werden. Legt man das Mineral unter den Kopfpolster, lindert er Alpträume, Mondsüchtigkeit und Schlafwandeln.

Sehr empfehlenswert ist Orangencalcitwasser, da es uns kräftige Haare, sowie Nägel beschert und sogar unsere Zähne schützt. Über den Tag verteilt trinken, am besten gleich in der Früh nach dem Aufstehen damit beginnen. Natürlich kann man auch andere Calcite und Bergkristall als Verstärker ins Wasser geben – sobald etwas Wasser aus dem Krug mit den Steinen entnommen wurde, mit frischem Wasser auffüllen. Die Heilinformation der Steine wird vom Wasser sehr schnell aufgenommen und durch das Trinken an unsere Zellen weitergegeben.

Dieser Heilstein vermittelt uns Lebensfreude, Optimismus und schenkt uns mehr Selbstbewusstsein. Er verbessert unser Erinnerungsvermögen und hält ältere Menschen geistig rege. Junge Menschen macht er reaktionsschneller. Außerdem unterstützt er unsere Intuition und hilft uns Intrigen schnell abzuwehren. Orangencalcit stärkt den Solarplexus und somit auch das Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und den Gefühlsausdruck.  

Wirkung:

  • Festigt und unterstützt unsere Knochen,

  • schützt vor Knochenerkrankungen und –schwund (Osteoporose),

  • stärkt die Bandscheiben, Haare und Nägel,

  • besonders wirksam bei Knieproblemen,

  • lindert Muskelkater,

  • heilsam bei Muskelerkrankungen (Sportverletzungen),

  • unterstützt die gesunde Entwicklung des Skeletts bei Kindern,

  • hilfreich bei Magenproblemen, Nieren- und Milzerkrankungen,

  • regt den Blutdruck sanft an,

  • schützt die Zähne

  • lindert Albträume, Mondsüchtigkeit und Schlafwandeln,

  • vermittelt Lebensfreude,

  • schenkt Optimismus

  • verbessert unseren Gefühlsausdruck,

  • unterstützt unsere Intuition,

  • stärkt den Solarplexus,

  • verhilft uns zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen,

  • stärkt unser Selbstwertgefühl,

  • verbessert unser Erinnerungsvermögen,

  • regt den Geist an,

  • schützt uns vor Intrigen,

Man sollte Calcite regelmäßig unter fließendem, lauwarmen Wasser reinigen und an der Sonne bzw. in einer Bergkristallgruppe aufladen.  

Text: Sabine Miksu

[Quellen: Eigene Erfahrungen und Selbststudium, Buchempfehlungen für weitere Informationen: Heilsteinfibel von W. Avalon; Das große Lexikon der Heilsteine von Dieter Stephan, David Aschberg; Helfersteine von Ursula Klinger-Omenka; Der Kosmos Edelstein Führer, sowie Der Kosmos Mineralien Führer von Rudolf Duda/Lubos Rejl; Kristall-Therapie von Doreen Virtue und Judith Lukomski]

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Home Lichtbote

Home S'idea

zum Stein-Archiv