LICHTBOTE :: INFO
Aktualisiert: Mai 2015 Ersterscheinung: November 2013




SteinZeit

Carneol / Karneol

Der Carneol gehört zur Gruppe der Quarze und ist eigentlich eine Variation von Chalcedon, somit hat er Härte 7. Seine rotbraune Farbe erhält er durch Eiseneinschlüsse. Man vermutet, dass er seinen Namen vom lateinischen Wort für Kirsche "corneolus" bekam.

Schon in der Antike war dieser Heilstein sehr begehrt und wurde gerne als Schmuckstück getragen. Den Ägyptern war dieser Stein so heilig, dass er auch als Grabbeigabe diente, er sollte sie auch noch nach dem Tod beschützen. Außerdem galt er als Symbol der Erneuerung und der Treue. Weiters wurde er getragen, weil er die Lebenskräfte verstärken sollte. Für malende Künstler gilt dieser Quarz als Talisman.

Durch seine Farbe und seinen Eisengehalt hat er einen starken Bezug zu unserem Blut, er fördert die Durchblutung, ebenso die Blutbildung, kann aber auch bei Blutungen angewendet werden. Eine Spülung mit Carneolwasser soll Zahnfleischbluten lindern, gleichzeitig das Zahnfleisch stärken und dadurch auch Parodontose verhindern. 

 

Dieser Heilstein ist ein wertvoller Helfer bei Bluterkrankungen und Blutstauungen. Weiters kann man ihn bei schwachem Kreislauf und der Neigung zu kalten Füßen oder Händen einsetzen, da er unsere Blutversorgung ankurbelt. Da er eine sehr positive Wirkung auf unser Blut hat, wird auch unser Herz entlastet und unser Abwehrsystem gestärkt. Außerdem harmonisiert er den Blutdruck.

Carneol unterstützt und kräftigt die Milz, dadurch ist er auch für die Blutreinigung und -bildung sehr förderlich. Seine entgiftende Wirkung begünstigt die Ausscheidung von Giftstoffen und ist zudem sehr heilsam für alle Beschwerden im Bauchraum, wie Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen, Darmprobleme, Nieren-, Leber- oder Gallenerkrankungen.

Bei blutigen Wunden leistet dieser Heilstein ebenfalls gute Dienste - hier kann man entweder einen Carneol auf die Wunde legen (direkt oder auch ein Tuch zwischen die Wunde und den Stein geben), oder die Wunde mit einer in Carneolwasser getränkten Kompresse abtupfen.

Weiters ist Carneol sehr hilfreich bei Kniebeschwerden, Krampfadern, Menstruationsbeschwerden und bei der Geburt, da er eine sehr entkrampfende Wirkung hat.

Carneol bringt aber nicht nur unsere Durchblutung in Schwung, er kann auch angestaute Energien wieder ins Fließen bringen, bzw. festgefahrene Muster, Meinungen, Gefühle aufgelöst werden. So kommt in unser Denken, Fühlen und Handeln wieder mehr Beweglichkeit und wir trauen uns den nächsten Schritt zu tun. Carneol vertreibt Ängste, macht uns selbstsicher und verbessert unsere Laune. Dieser Heilstein ist ein regelrechter Problemlöser. Er hilft uns vielseitiger und flexibler zu werden, vor allem in unseren Handlungen und zwischenmenschlichen Beziehungen, er stärkt unser kreatives Potential, während er uns Vitalität und Lebensfreude schenkt. Carneol ist ein Familienstein, da er den Zusammenhalt und das Vertrauen innerhalb der Familie stärkt.

 

Wirkung:

  • fördert die Durchblutung

  • kurbelt die Blutbildung an

  • hilfreich bei Blutungen

  • löst Stauungen auf

  • regt den Kreislauf an

  • lindert Zahnfleischprobleme / Parodontose

  • stärkt die Milz

  • entlastet das Herz

  • harmonisiert den Blutdruck

  • hilft bei der Ausscheidung von Giftstoffen

  • hilfreich bei Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen, Darmprobleme

  • heilsam bei Nieren-, Leber- oder Gallenerkrankungen

  • lindert Menstruationsbeschwerden

  • hilft bei Kniebeschwerden, Krampfadern

  • stärkt die Augen

  • unterstützt die Geburt

  • verleiht jugendliches Aussehen.

  • bringt angestaute Energien ins Fließen

  • löst Blockaden und festgefahrene Muster, Meinungen...

  • macht uns vielseitig, flexibel und selbstsicher

  • vertreibt Angst

  • verbessert unsere Laune

  • stärkt den Familienzusammenhalt

  • hilft bei zwischenmenschlichen Problemen

  • schenkt uns Kreativität, Vitalität und Lebensfreude

  • lindert Schlaflosigkeit

  • vertreibt Niedergeschlagenheit

Carneol eignet sich hervorragend als Jungbrunnen, da er für jugendliches Aussehen sorgt, wenn man regelmäßig Carneolwasser trinkt - vorzugsweise morgens auf nüchternen Magen. Als Reinigungswasser verwendet, kann man seiner Haut auch äußerlich etwas gutes tun. (Einfach einen Wattebausch mit Steinwasser tränken und die Haut abtupfen - man kann sich natürlich auch ein Vollbad gönnen). Unter dem Kopfpolster hilft er uns über Nacht schneller zu regenerieren, schenkt einen tieferen, erholsamen Schlaf und lässt uns frisch und munter wieder aufwachen.

 

Carneol reinigt man am besten unter fließendem Wasser, oder über Nacht in einer Schale mit Hämatittrommelsteinen. Zum Aufladen legt man ihn am besten ins Sonnenlicht, in die Erde oder auf eine Bergkristallgruppe.

 

Text: Sabine Miksu

 

[Quellen: Eigene Erfahrungen und Selbststudium, Buchempfehlungen für weitere Informationen: Heilsteinfibel von W. Avalon; Das große Lexikon der Heilsteine von Dieter Stephan, David Aschberg; Helfersteine von Ursula Klinger-Omenka; Der Kosmos Edelstein Führer, sowie Der Kosmos Mineralien Führer von Rudolf Duda/Lubos Rejl; Kristall-Therapie von Doreen Virtue und Judith Lukomski]

 

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Home Lichtbote
Home S'Idea

zum Stein-Archiv