LICHTBOTE.INFO
Ersterscheinung: September 2012




SteinZeit

Bergkristall
 

Quarze findet man fast überall auf unserem Planeten, am häufigsten in Form des Bergkristalls. Sie repräsentieren Reinheit, Klarheit, spirituelle Wahrheit und das Licht des Geistes für die menschliche Seele. Die Farbe des Bergkristalls ist klar bis weiß, in einigen Ländern findet man ihn aber auch leicht gelblich bis bräunlich, je nachdem mit welchem Mineral er gemeinsam gewachsen ist. Bergkristall enthält meist Einschlüsse oder Trübungen. In bester Qualität findet man ihn fast glasklar – ist aber äußerst selten, vor allem als natürliche Kristallspitze und hat demnach auch einen ziemlich hohen Preis.

Der Bergkristall ist einer der bekanntesten Edelsteine, welcher seine Erwähnung bei nahezu allen Völkern findet. Die Menschen kennen den Bergkristall nun schon viele Jahrtausende. Die alten Griechen meinten, dass der "krystallos" steinhart gefrorenes Eis sei, welches nie mehr auftauen könnte, weil er in so hoher Höhe auf Bergen gefunden wurde. Die Indianer legten ihren Neugeborenen einen Bergkristall zum Schutze gegen alles Böse in die Wiege. Und die Buddhisten erhoffen sich, durch die Anwesenheit eines Bergkristalls während ihrer Meditation, die vollkommene Erleuchtung zu erfahren.

 

Der Bergkristall ist für nahezu alle Gebiete ein sehr guter Heilstein und ein wirklich guter Einstieg für alle, die sich mit der Heilwirkung der Steine noch nicht so befasst haben. Er bringt sehr viel Klarheit und öffnet uns für den Umgang mit anderen Heilsteinen und natürlich auch für unsere Mitmenschen. Er verstärkt ebenso die Wirkung aller anderen Heilsteine und wird auch zur Aufladung „gebrauchter“ Heilsteine verwendet.

 

Seine klare Schönheit und Ausstrahlungskraft wirkt heilend und lindernd bei allergische Hautkrankheiten, Juckreiz, Neurodermitis, Wunden (auch mit Eiter), Bindegewebsschwäche, Verbrennungen, Sonnenbrand, Brandblasen, Gürtelrose, Krampfadern, Insektenstiche, bei Augengeschwüren, Schielen, grauer Star, Kurzsichtigkeit, Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Magenschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Gelenkbeschwerden, Bandscheibenprobleme, bei Reizung des Darms, Gallensteinen, Verdauungsbeschwerden, bei Übersäuerung, Durchfall, Schleimbeutelentzündung, Venenentzündung, Zahnfleischentzündung, Osteoporose, Harnblase und Prostata, Schilddrüse, Temperaturempfindlichkeit... Er wirkt auf viele Organe und wird überall eingesetzt wo es um Reinigung und Beruhigung geht, hilft gefühllose oder taube Körperstellen wieder zu aktivieren, wirkt auch gut bei Fieber und gegen negative Energien, Elektrosmog, Wasseradern, Stauungen und Blockaden, Verwachsungen, negatives Zellwachstum. Der Bergkristall hilft bei Übelkeit, die bei Kindern häufig durch das Autofahren auftritt. Er reguliert den Kreislauf auf eine sanfte Weise und regeneriert das Nervensystem. Der Bergkristall hilft uns bei der Genesung und Regeneration, in dem er uns neue Energie schenkt. Er reinigt unsere Adern von Ablagerungen, welche unsere Gesundheit nachhaltig beeinträchtigen. So können Herzbeschwerden, Bluthochdruck und Sauerstoffversorgung durch die regelmäßige Behandlung mit Bergkristall wesentlich gebessert werden. Weiters stärkt er die Sehkraft, bessert unsere Abwehkräfte, verbessert die Durchblutung und eignet sich gut zur Narbenentstörung.

 

Bergkristall ist der Stein der klaren Vernunft. Er vermittelt uns Klarheit, ordnet dadurch unsere Gedanken und hilft uns so, Probleme auf einfache Art zu lösen. Er unterstützt die Entscheidungsfindung und er lässt uns bewusster agieren. Er löst Energieblockaden auf. Er fördert zum einen die Persönlichkeitsentwicklung und schärft zum anderen die Außenwahrnehmung, dabei spendet er auf sanfte Weise Kraft und Energie. Der Bergkristall vermittelt uns gute Gedanken und sanfte Kraft. Er bewirkt nicht zuletzt auch das Entwickeln von mehr Aufmerksamkeit und Sensibilität in der Partnerschaft.
Der Bergkristall ist ein Lichtbringer. Durch seine befreiend wirkende Strahlungskraft erhellt uns der Bergkristall die gesamte Aura und stabilisiert sie. Er führt uns zu sehr klaren Träumen, erleichtert jedoch nicht jedem das Einschlafen.
Der Bergkristall ist ein ausgezeichneter Meditationsstein. Durch die gleichzeitige Verwendung von Bergkristall mit anderen Steinen, während der Meditation, wird verhindert, dass besonders starke Steine unser Inneres verunsichern. Der Bergkristall arbeitet hier wie ein Katalysator, welcher es vermag, die Energie stärkerer Steine kontrolliert in uns zum Wirken zu bringen. Er fördert unsere Wahrnehmung, Selbsterkenntnis, Vernunft, Objektivität, das Verstehen beim Lernen, Erinnerung, Logik, Realitätssinn, Klarheit...


Ebenso vielseitig wie seine Wirkungsweise sind die Anwendungsmöglichkeiten. Wir können den Quarz direkt auf den Körper auflegen, ihn am Körper oder in der Hosentasche tragen, Bergkristallwasser trinken, in zur Meditation oder zum Channeln nützen, für die Raumheilung verwenden, Kugeln, Gruppen oder Spitzen zur Energetisierung in Räumen aufstellen, Steinmandalas legen uvm...

 

Am besten reinigt man den Bergkristall unter warmen, fließenden Wasser – wie oft hängt von der Verwendung ab, am besten auf das eigene Gefühl hören und lieber mal öfter reinigen als den Stein zu überlasten. Das Aufladen an der Sonne oder über Nacht in einer Kristall-Gruppe tut dem Bergkristall gut.

 

Für jede Aufgabe gibt es den passenden Bergkristall. Je öfter man einen solchen für diesen Zweck einsetzt, um so besser wird das Werkzeug. Ein Behandlungskristall, der sehr lange und erfolgreich gebraucht wurde, speichert die Fähigkeit des Heilers.


Jeder Kristall ist ein Individuum und somit lebende Materie. Der Kristall reagiert auf dich und du auf ihn. Deshalb ist bei der Auswahl eines Kristalls nur die eigene Intuition ausschlaggebend. Wir müssen uns mit dem Kristall wohlfühlen, er vermittelt uns etwas, was wir nicht mit unserem Verstand aufnehmen, sondern nur über unsere Intuition erfassen können. Es gibt viele Vorschläge, wie man mit Kristallen arbeiten kann, allerdings sollte man auch hier seinem Bauchgefühl vertrauen und – unter Beachtung einiger Regeln – seine eigene Arbeitsweise herausfinden und anwenden.

Formen des Bergkristalls

Kristallstufen oder –gruppe:
Bestehen aus vielen unterschiedlichen Spitzen, die in verschiedenen Richtungen zeigen – somit wird auch die Energie, die sie abgeben in viele Richtungen gestreut. Sie beleben den gesamten Raum und natürlich auch unsere Aura, bringen uns Licht und eigenen sich besonders gut zum Aufladen anderer Steine.

Rohstein:
Rohsteine sind ungeschliffene Bergkristallstücke ohne Spitze, die aus einer Bergkristallader oder von einer großen Bergkristallgruppe stammen. Sie geben ihre Energie gleichmäßig ab und eigenen sich gut für Bergkristallwasser.

Trommelstein:
Trommelsteine sind Rohsteine, die durch langes Drehen in einer großen Trommel mit Schleifsand rund geschliffen werden bis sie glänzen. Trommelsteine geben ihre Energie auch sehr gleichmäßig ab und eigenen sich besonders gut zum Auflegen für Heilzwecke, zum Chakren öffnen, aber auch fürs Steinwasser. Viele kleine Bergkristalltrommelsteinchen eigenen sich gut zum Aufladen anderer Steine bzw. zum Regenerieren von Hämatit.

Geschliffene Form:
Bergkristall gibt es auch in vielen geschliffenen Formen als Herz, als Tropfen, Pendel, Pyramiden etc...

Stab bzw. Griffel:
Bergkristallstäbe oder Massagestäbe sind lang gewachsene Kristallspitzen oder geschliffene Bergkristalle, die an einer Seite eine Spitze haben und an der anderen abgerundet sind. Der runde Schliff bewirkt, dass sich die gesamte Kraft im unteren Teil des Stabes sammelt und erst mit Berührung der Haut die Energie freigesetzt wird. Die Energie dringt tief in unseren Körper ein und breitet sich kegelförmig aus. Griffel sind an beiden Enden abgerundet. Um zielgerichtet arbeiten zu können (vor allem mit der Spitze), sollte man immer die Wuchsrichtung auspendeln. 

Kugel:
Bergkristallkugeln strahlen nach allen Seiten und sind perfekte „Müllschlucker“ für jeden Raum, da sie ihr Umfeld entstören und positive Energie abgeben (pro cm Durchmesser wirkt die Kugel auf ca. 10m² Umfeld). Sie sind ebenso angenehm für die Massage und perfekte Meditationspartner. Eignen sich besonders gut für die Gruppenkommunikation und sind hilfreich beim Blick in die Vergangenheit oder Zukunft.

Kristallspitzen:
Bergkristallspitzen besitzen höchste Energie, die konzentrierte Kraft sozusagen. Zeigt die Spitze zum Körper kann man Energie, Ruhe, Ausgleich, Licht und Harmonie einleiten. Natürlich kann man auch Blockaden oder andere Störfaktoren aus dem Körper ausleiten, indem man den Bergkristall mit der flachen Unterseite auf die betroffene Stelle hält (aufpassen wo die Spitze hinzeigt!). Es gibt verschiedene Spitzenformen, die besondere Eigenschaften besitzen. Man kann sie auch in männlich/weiblich unterteilen. Kristalle bei denen alle Flächen an einem einzigen Punkt enden sind männliche Spitzen, sobald die Flächen an mehreren Punkten auslaufen und die Spitze sozusagen flach ist, ist der Kristall weiblicher Natur. 
 

  • Generatorkristall: Einzelne Kristalle, deren 6 natürlich gewachsene Facetten sich genau an einem Punkt an der Spitze treffen. Gut geeignet zum Lenken der Heilkraft und Erden außerdem fördert er die Konzentrationsfähigkeit. Weiters ist er ein wunderbarer Meditationspartner, da er ein Gefühl von Stärke verleiht.

  • Channelingkristall / Mediale Kristalle: 7seitige Spitzenfläche auf der Vorderseite und auf der entgegen gesetzten Seite eine Fläche, die ein perfektes Dreieck bildet. Erleichtert jede Art der Kommunikation und verbessert die Lernfähigkeit. Perfekt geeignet um seine medialen Fähigkeiten zu fördern und Verbindung mit der geistigen Welt aufzunehmen.

  • Buchhalter / Speicherkristall / Elestial: ist sehr selten, da er im inneren Galaxienschleier ein gleichseitiges Dreieck oder andere geometrische Muster aufweist. Diese Kristalle wurden direkt von kundigen Wesen (aus Atlantis, Lemuria...) programmiert und enthalten sehr viel Wissen. Sollte man wirklich einen dieser Kristalle bekommen, sollte man ihn mit äußerster Vorsicht  verwenden. Üblicherweise legt man die Fläche, wo das Dreieck sichtbar ist auf das 3. Auge um Informationen abzurufen. Doch jeder der einen dieser Seltenheiten bekommt, wird instinktiv wissen, was er damit zu tun hat.

  • Laserkristall / Laserstab:  schmaler, spitz zulaufender Kristall, selten schön, meistens sind die Kanten sogar gekrümmt. Wie der Name schon sagt, wirkt die an der Spitze austretende Energie so stark wie ein Laser. Die Spitze sollte daher nie direkt auf ein Lebewesen gerichtet werden. Wissende können damit mediale Operationen durchführen. Sie dienen als Brücke zwischen Himmel und Erde und enthalten viel Wissen aus Atlantis und Lemuria. Laserkristalle eignen sich gut für die Kommunikation mit dem Inneren Selbst und beseitigen unerwünschte energetische Hinterlassenschaften.

  • Doppelender: Spitzen an beiden Enden des Steins. Eignen sich besonders gut als Vermittler und zum Ausgleichen von Polaritäten, können Blockaden lösen und Energien wieder in Fluss bringen.

  • Lehrerkristalle: erkennt man sofort, wenn sie sich melden. Sind für uns Lehrer und begleiten uns eine Zeit lang, schenken uns Beistand und unterstützen unser persönliches Wachstum. Verabschieden sich oft nachdem die Arbeit getan ist.

  • Onlays: keine, klare Bergkristallspitzen – perfekt geeignet um die Heilfähigkeiten in den Händen zu aktivieren, Chakren zu öffnen, Energiemuster und –kreise zu legen

  • Phantomquarze: Bergkristall mit Einschlüssen, die die Wachstumsphasen erkennen lassen. Je klarer die Bergkristallspitze im Inneren sichtbar ist, desto kräftiger ist der Phantomquarz. Mit diesem Kristall können wir unser universelles Bewusstsein erhöhen und eine Reise zum Ursprung unserer Seele wagen. Wir erhalten Zugang zu vergangenen Inkarnationen, da er uns mit der Weisheit des höheren Selbst verbindet.

Text: Sabine Miksu

[Quellen: Eigene Erfahrungen und Selbststudium, Buchempfehlungen für weitere Informationen: Heilsteinfibel von W. Avalon; Das große Lexikon der Heilsteine von Dieter Stephan, David Aschberg; Helfersteine von Ursula Klinger-Omenka; Der Kosmos Edelstein Führer, sowie Der Kosmos Mineralien Führer von Rudolf Duda/Lubos Rejl; Kristall-Therapie von Doreen Virtue und Judith Lukomski]

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Home Lichtbote

Home S'idea

zum Stein-Archiv