LICHTBOTE :: INFO
Ersterscheinung: Dezember 2011


Heißes für Herbst und Winter

 

Wärmende Speisen mit Ingwer und Chili sind in der kalten Zeit am Speiseplan. Wer sich saisonal ernährt, tut seinem Körper Gutes: Mit Kürbis, Wurzelgemüse, Pastinaken oder Topinambur liegt man in nächster Zeit mit Sicherheit auch richtig… ein warmes Frühstück stärkt uns an kalten Tagen...
 

Süßes warmes Frühstück
Zutaten für gekochtes Müsli
25 ml Wasser, etwas Zitronensaft, 2 EL Kakao, 2 EL Flockenmischung, Pinienkerne, Rosinen, Zimt, Vanille, frische Früchte, etwas Zucker, Salz

Zubereitung
Wasser mit Flocken mischen und erwärmen. Frisches, klein geschnittenes Obst, Rosinen, Pinienkerne und Kakao beigeben und für ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Nun mit Zucker, Salz, Zitronensaft, Vanille und Zimt abschmecken und genießen.

Pikantes warmes Frühstück
Zutaten für Kräuterreis mit Ei und Tomaten
Gekochter Reis, Bio-Olivenöl, Eier, 1/2 Zwiebel, Kirschtomaten Pfeffer, Muskat, Kräutersalz, frische oder getrocknete Kräuter nach Belieben: Petersil, Basilikum, Oregano, Thymian oder Rosmarin

Zubereitung
Olivenöl erhitzen, Zwiebel anrösten, Tomaten zugeben, dann gekochten Reis beigeben und darin dünsten. Ein Ei pro Person aufschlagen und mit frischem Pfeffer, einer Prise Muskat, Kräutersalz gehackter Petersilie/Basilikum verrühren. Die Mischung unter Rühren untermischen bis das Ei stockt. Der Variation beim Getreide (gekochte Hirse oder Polenta) und Gemüse (Ingwer, Kirschtomaten…) sind keine Grenzen gesetzt.

Gutes Gelingen wünscht
Karen Binder-Neschi

Weitere Rezepte, Bewegungstipps und Gesundes aus der Hausapotheke findest Du auf www.hara-shiatsu-kbn.at

 

Karen Binder-Neschi ist diplomierte Hara Shiatsu Praktikerin und betreibt ihre Praxis in Wien.
mehr Infos:
www.hara-shiatsu-kbn.at

 


Home Lichtbote

Archiv Natur pur