Ausgabe 44 / Juni 2011

Der Mond und seine Phasen

Zunehmender Mond

Der zunehmenden bzw. abnehmenden Mondphase wird leider viel zu wenig Beachtung geschenkt und doch beeinflussen sie uns ziemlich stark. Wir können diese Zeiten auch richtig gut für uns nützen. Je mehr wir uns auf die natürlichen Gegebenheiten einlassen und mit ihnen in Einklang kommen, umso leichter können wir unser Leben meistern.

Nach dem Neumond befinden wir uns logischerweise in der Phase des zunehmenden Mondes. Alles was uns der Neumond an neuen Ideen und Plänen gebracht hat, können wir nun umsetzen. Wenn der Mond zunimmt, spüren wir die Energiesteigerung auf der Erde, Kreativität, Wachstum und Kräftigung nehmen zu, aber auch Aggressivität und Gewaltbereitschaft kann stärker zum Vorschein kommen.

Wir bekommen auf allen Gebieten neue Kraft und Stärke, die Arbeiten in Haus und Garten können leichter erledigt werden, auch finanzielle Angelegenheiten kommen neu in Schwung. Natürlich bringt diese Zeit auch Fortschritte in Sachen Liebe. Alles was auf uns zu kommt, können wir besonders leicht aufnehmen, wir begreifen neues Wissen schneller und können Informationen einfacher verarbeiten. Jetzt inspiriert uns alles was neu ist, denn es ist die Zeit um aktiv zu werden. Egal was wir aufgeschoben haben, können wir jetzt energisch angehen und erledigen. Wir sind mutig, motiviert und aufgeschlossen.

Gesundheitlich ist es eine Art Genesungsphase, da wir gestärkt werden und zu neuen Kräften kommen. Alle Stoffe, die wir in uns aufnehmen (Medikamente, Nährstoffe..) werden zwar langsam, aber dafür umso gründlicher von unserem Organismus aufgenommen. Jetzt können wir alle körperlichen Mangelerscheinungen durch Gabe von Vitaminen oder Mineralstoffen beheben. Zähne, Zahnfleisch und Knochen können z.B. durch Kalzium besonders gestärkt werden.
Unsere Verdauung funktioniert in diesen Tagen ein bisschen langsamer und das Sättigungs- und Völlegefühl stellt sich schneller ein. Wir verwerten wirklich ALLES viel besser, deshalb sollte man bei Gewichtsproblemen sehr auf die Ernährung achten, denn sonst sind schnell ein paar Kilos raufgefuttert. Das heißt in der zunehmenden Phase laufen auch wir Gefahr zuzunehmen. Deshalb sollte man besonders jetzt auf leichte, gesunde Kost achten, denn alles was zu fett oder schwer verdaulich ist, könnte uns zu schaffen machen und uns schlimmes Unbehagen bereiten. Ernährungstechnisch tun uns alle Lebensmittel gut, die leicht verdaulich sind, wie frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Vermeiden sollte man also fette Speisen, tierische Fette, Fast Food, Süßigkeiten und Alkohol. Wer an Gewicht zunehmen möchte, hat jetzt die besten Voraussetzungen.

Leider werden nicht nur die guten Stoffe von Körper besser aufgenommen, sondern auch Gifte, Drogen oder Alkohol, die dann auch eine ziemlich starke Wirkung haben.

In dieser Phase sollten keine körperlichen Anstrengungen erfolgen und keine Operationen durchgeführt werden, die Zeit ist besonders für Wellness und Erholung geeignet. Unsere Haut ist besser durchblutet und für reinigende und pflegende Stoffe aufnahmebereit, gönnen wir uns also ein wohltuendes Bad, einen entschlackenden Wickel oder eine heilende Packung.

Nicht nur der Mond sondern auch unser Selbstbewusstsein und unsere Stärken nehmen immer mehr zu. Wir trauen uns schwierige Gespräche zu und können unsere Ziele klar formulieren. Aber nicht nur das, denn wir können diese auch in Angriff nehmen und verwirklichen. Jetzt haben wir auch den Mut, Dinge anzusprechen, die uns schon lange stören. Auch Diskussionen und Verhandlungen laufen klarer und zielgerichteter. Allgemein ist man optimistisch und genießt das Leben. Allerdings ist man nicht blauäugig, sondern sehr auf Klärung und Ausgleich gerichtet, vor allem kurz vor dem Vollmond, d.h. man kann persönliche Probleme angehen und scheut sich auch nicht therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es sein muss.

In der Natur lässt der zunehmende Mond die Säfte in den Pflanzen zunehmen, alles ist auf Neuanfang eingestellt und je näher der Vollmond rückt umso mehr wächst und gedeiht alles. Jetzt kann alles gepflanzt werden, was bald blühen, Fürchte tragen oder Blätter austreiben soll. Langsam kann auch mit dem Düngen begonnen werden. Auch der Rasen kann nachgesäht werden, kahle Stellen verschwinden recht schnell.

Bewerbungsgespräche und Verhandlungen laufen jetzt gut, da die Kommunikationsfähigkeit gestärkt ist und der Mond die Dynamik stärkt. Auch langfristige Verträge sollten in dieser Phase abgeschlossen werden. Wechselt man den Job, so sollte man bei zunehmendem Mond in der neuen Arbeitsstelle anfangen, da alle dem Neuen aufgeschlossener begegnen, das Selbstbewusstsein gestärkt ist und man allgemein mehr Energie zur Verfügung hat. Wer sich selbstständig machen möchte, sollte auch in dieser Zeit starten. Prüfungen, egal in welchem Bereich, können leichter bestanden werden.

Möchte man etwas außergewöhnliches Erleben, so sollte man bei zunehmenden Mond verreisen oder einen Ausflug machen, denn diese Tage sind selten langweilig, weil immer irgendetwas Neues passiert. Abenteuer und lustige Erlebnisse sind vorprogrammiert. Für Abwechslung ist gesorgt und eine gute Lehre das Leben in jeder Situation genießen zu können.

Bei sportlichen Aktivitäten neigt man dazu, sich zu überschätzen. Deshalb sollte man eher sanfte Sportarten wählen und mit der Seele baumeln. Spaziergänge, leichte Wanderungen, gemütliches Radfahren oder Schwimmen sind perfekt für diese Tage geeignet. Vorsicht auch vor zu langen Sonnenbädern, denn auch diese Strahlung nehmen wir besonders stark auf. Da wir in dieser Zeit für neue Eindrücke besonders aufnahmefähig sind, werden Museums-, Theater- oder Konzertbesuche zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bei Einkäufen von neuen Möbeln oder Kleidungsstücken, bei denen man sich sonst eher unschlüssig ist, gelingt die Auswahl auf Anhieb.

Zwischenmenschlich gesehen, wenden wir uns nach dem Neumond jetzt wieder nach Außen. Man flirtet wieder, öffnet sich und hält Ausschau nach einem Partner. Frisch Verliebte werden wahrscheinlich an ihren Zukunftsplänen basteln und noch mehr als sonst miteinander kuscheln. Unsere sinnliche Wahrnehmung ist sehr ausgeprägt, deshalb werden Berührungen, Zärtlichkeiten, Düfte und Töne besonders intensiv empfunden. Auch das sexuelle Verlangen wächst mit dem zunehmenden Mond, deshalb neigt man jetzt auch dazu seine Wünsche auszuleben und seinen Phantasien freien Lauf zu lassen. Diese Tage sind auch gut um zu heiraten, da man für die Ehe die notwendige Energie mitbringt.

Manchmal fördert diese Mondphase aber auch Verborgenes zutage, was schon lange brodelt, so sind auch Auseinandersetzungen möglich, die ziemlich emotional ausgetragen werden können. Doch meist werden diese Streitereien schnell geklärt, da uns der zunehmende Mond die notwendige Kraft verleiht. Trotzdem ist bei manchen Menschen Vorsicht geboten, da auch Aggressionen massiv verstärkt werden können und die Gewaltbereitschaft steigt. Diese Menschen sollte man nicht reizen und ihnen, wenn möglich, aus dem Weg gehen.

Alles in allem motiviert uns diese Mondphase, gibt uns neue Kraft, verleiht uns Mut, stärkt unser Selbstbewusstsein, lässt uns wieder nach Außen gehen, hilft uns unsere Wünsche zu erfüllen und unsere Ziele zu erreichen.

Hier gibt's alle Infos zum Neumond und den Mondpausen!
und hier gibt's Wissenswertes zum Thema Vollmond
bzw. abnehmender Mond

Text: Sabine Miksu

[Quellen: ua. Glücklich leben mit den Mondphasen von Sylvia Winnewisser / Das magische Buch vom Mond von Claudia van der Sluis]
 

Home Lichtbote