Ausgabe 112/ Juli & August 2018

MAYA-ZEITbeGLEITER
 

26.7.2018 - 24.7.2019
 

ROTER KOSMISCHER MOND

MULUC 13

Text: KAMIRA Eveline Berger

 

Ok, Freunde! Wir haben also das lang ersehnte Freudentaumel-Samenjahr 12 absolviert. Doch, hatten wir Spaß, war es mit Leichtigkeit & Party-Stimmung gefüllt? Eher nicht! Wir hatten alle Hände voll zu tun, uns nicht in unsinnigen Machtkämpfen zu verheddern, wurden teilweise zwischenmenschlich heftigst attackiert und unser persönlicher Seelenweg auch sonst auf Herz und Nieren geprüft. Die Aufgaben wurden vielfältig auf alle Lebensbereiche verteilt damit es schön abwechslungsreich bleibt. Beziehungen aller Art waren anstrengend wie schon lange nicht. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass sich der antipodale Samen-Partner, Ix, der Weiße Magier, so unangenehm in den Vordergrund drängen könnte! Andererseits kein Wunder, wenn man bedenkt, dass er uns ab 26. Juli 2019-2032 begleiten wird, er klarerweise bereits ein wenig mitmischt. Na, da kommt Freude auf!

Gerade deshalb fokussieren wir uns nun voll und ganz auf das im OSTEN liegende ERD-Element des ROTEN MOND-Jahres 13, das uns vom 26.7.2018-24.7.2019 zu 100% zur Verfügung steht! Gleichzeitig beenden wir mit diesem Abschlussjahr die extrem produktive MULUC-Zeit! Wir sind somit auf der Meisterstufe des Zyklus´ ab 26.7.2006 angekommen (mehr zum Ton 13 auf S.2). Das ist schon ziemlich denkwürdig und Grund für stolze Rückschau. Was habt Ihr seitdem alles bewusst in Eurem Leben geändert? Welche Hürden habt Ihr überwunden und vor Allem welche genialen Lösungen haben sich dabei ergeben?! Letzte Chance Taten sprechen zu lassen!

Hier also gleich die ROTEN MOND-Jahresthemen im Detail:
Ja, jetzt ist es amtlich! Wir können die 13 Jahre Erdelement und im Speziellen „Muluc“, in dieser Konzentration (nämlich kombiniert mit einer roten Jahres-Zeitwelle) das letzte Jahr spüren und nutzen. Denn sie werden uns gemeinsam erst wieder ab 2058 (kein Schreibfehler) zur Verfügung stehen und Einige von uns könnten zu dieser Zeit vielleicht nicht mehr so recht aktiv sein wollen ;-)). Daher dieses Jahr unbedingt
für Grobes, Handwerkliches maximal nutzen. Projekte soweit wie möglich bis Juli 2019 abschließen oder Gründungsphasen davor in die Wege leiten. Rot bewirkt in uns meist unbändige Lust Neues zu starten, je größer desto besser. Diese motivierende Impulskraft ist allerdings heuer wirklich mit Vorsicht zu genießen weil der Ball spätestens ab August 2019 relativ stark abflacht und plötzlich sehen wir vor lauter Bäumen (Baustellen) den Wald nicht mehr bzw. könnte uns regelrecht die Luft ausgehen. Ok, ok, ich will´s nur gesagt haben. Nicht dass es dann heißt, ich hätte Euch nicht gewarnt. J

Das ist gleich die beste Gelegenheit Euch den essentiell wichtigen Mond-Flow in Allem, näher zu bringen. Lasst Euch bitte von nichts und niemand puschen! Fühlt in Euch den richtigen Zeitpunkt, die richtige Dosis, die langfristig klügste Entscheidung oder wovon Ihr lieber die Finger lassen solltet. Euer Bauch ist dieses Jahr der hilfreichste Körperteil, er ist Euer persönlicher Meister/Lehrer, den Ihr überall mit dabei habt. Macht nichts ohne seiner Zustimmung, diesem inneren Wohlgefühl, egal wie verlockend etwas sein mag! Im-Flow-sein bedeutet aber weit mehr. Es zeigt auf, wie tief Ihr bereits eine Vertrauensbeziehung in das Leben entwickelt habt. Könnt Ihr zuwarten, wenn sich etwas (noch) nicht stimmig anfühlt? Könnt Ihr Euch ohne Sicherheit auf Erfolg auf etwas einlassen, lediglich weil alles in Euch „Ja“ ruft? Könnt Ihr konkrete Schritte setzen ohne einen exakten Plan bis ans Ziel zu haben? Eins kann ich Euch verraten: Wer sich heuer auf das Leben einlässt kann nur gewinnen - meist mehr als Ihr Euch je vorgestellt habt!

Aber … es liegt wirklich in Eurer Verantwortung, was Ihr wie tut bzw. ob Ihr es tut. Gerade Muluc kann da ganz schön pingelig sein, sobald es um alles Alltägliche, Praktische, Positive, kurz die persönliche Lebensqualität geht. „Wie man sich bettet so liegt man“ – könnte das passende Motto lauten. Habe ich meine Finanzen geklärt, in meine Hände genommen und ein wenig vorgesorgt, kann ich ruhig schlafen. Habe ich meine Lifework-Balance ins Gleichgewicht gebracht, findet sich auch Zeit das Leben zu genießen und innere Zufriedenheit entsteht. Habe ich meinen Körper auf Vordermann/frau gebracht, sind Sport und gesunde Ernährung in geordneten Bahnen, ist das Alter völlig unerheblich und ich fühle mich rundum wohl in meiner Haut. Wir haben also in diesem letzten Mond-Jahr entweder bereits ein sanftes Ruhekissen oder müssen noch schnell einen allerletzten Feinschliff vornehmen. Und für die Entwicklung genau jener optimistischen Einstellung zu 100%iger Selbstverantwortung, gibt es diese 13 Jahre Muluc im Plan der Evolution. Ist das nicht genial? Haben wir ja doch, bewusst oder nicht, die entsprechenden Entwicklungsschritte schon sehr bald komplett absolviert und bestanden!

Hier machen wir gleich weiter. Muluc hat unter Anderem unsere genetischen Erinnerungsbanken aktiviert. Sowohl die Menschlich-emotionalen, als auch die Spirituell-geistigen. Wenn man 12 Jahre zurückblickt erkennt man, welch tragende und oft tragische Rolle Familienangelegenheiten erhalten haben. Die Blutsbande, die ebenfalls vom Mond-Flow kräftig durchdrungen wurde, hat mächtig Aufmerksamkeit auf sich gezogen um in Ordnung gebracht zu werden. Kein Wunder, dass es die Hoch-Zeit verschiedenster heilsamer System-Aufstellungen wurde. Die Wunden familiärer Strukturen sind so lange regelmäßig aufgebrochen, bis neue zwischenmenschliche Einstellungen gefunden wurden, bis hin zu dramatischen Wendungen. Mannigfaltigste Erfahrungen mit Pflege bzw. -heimen und/oder Demenz waren und sind in aller Munde und wir mussten wiederholt schmerzlich lernen Grenzen zu setzen, um unsere eigene Gesundheit zu schützen. Ebenso unser Selbstwert und die Selbstwahrnehmung sind nun unglaublich gewachsen und geschärft. Wir haben gelernt, dass uns nur wir selbst glücklich machen können, niemand sonst! Dass wir uns z.B. in keine Gewichts-Normen und oberflächlichen Klassifizierungen mehr pressen lassen. Dass wir gut für uns selbst sorgen müssen, wenn wir uns nach Liebe sehnen. All das sind enorme Wachstumsschritte für die wir früher Therapien, Seminare und Trainer gebraucht haben und viel Geld investieren mussten, um unseren Weg zu finden. Seid stolz auf Eure Größe! Ihr habt einfach gelernt mit dem und durch das Leben zu reifen. Genießt weiterhin Euer Wohlfühl-Programm, ob in einer Therme, am Strand von Malibu oder im Gartenteich. Es ist Euer Verdienst, dass Ihr jetzt wisst wer Ihr seid, wer/was in Euer Leben gehört, wie Ihr Eure Sehnsüchte stillt und könnt die passenden Prioritäten selbstverantwortlich setzen!

Dann fehlt uns nur mehr der spirituelle Bereich. Ich sehe ja auf dieser Ebene das größte Wachstum aus den letzten 12 Jahren. Denn ohne der schrittweisen Rückverbindung zur eigenen Seele wäre weder der emotionale noch der körperliche noch der äußere Lebens-Flow tiefgehend heilsam in Gang gekommen! So empfinde ich als wichtigste Mond-Errungenschaft, dass wir uns endlich wieder Stück für Stück als kosmische Wesen in einem physischen Körper fühlen. Und das erfreulicherweise nicht mehr lediglich in abgeschiedenen Meditationszentren oder während einer ultimativen Heilbehandlung, sondern im alltäglichen Leben! Nämlich genau in dem Moment, wenn uns z.B. wie früher jemand einschüchtern oder uns seinen Willen aufzwingen will. Wir als geistige Einheit müssen uns auch weiterhin daran erinnern, dass wir seinerzeit als GöttInnen/Götter geplant waren die das, hier in der dichten Frequenz, einfach nur vergessen haben. Aber die größte Anstrengung liegt bereits weit hinter uns! Wir können mittlerweile mit vielen Menschen offen über diese spirituelle Wahrheit reden. Vor 12 Jahren sah das noch ganz anders aus. Daher ist heuer die beste Zeit, um gleichzeitig Abschied nehmend, aus dem Muluc-Vollen zu schöpfen. Um diese Weisheit tief in unsere Zellen zu bringen und sie nie wieder zu verlieren. Darüber hinaus haben wir die Gelegenheit auf der 13. Mond-Meisterschaftsstufe den absolut persönlich-spirituellen Ich-Flow zu kreieren. Also, was und wieviel braucht Ihr für Euch, um ein stetes fließendes Göttin/Gott-Bewusstsein zu sichern? Findet Euer individuelles Programm wie in allen anderen Lebensbereichen und integriert es als fixen Wohlfühl-Bestandteil in Euren alltäglichen Lebensrhythmus. So können Euch auch die anwachsenden Angstmache-Strategien und Kontrollmechanismen nie wieder von Eurem lichtvollen Rückverbindungs-Weg abbringen. Das Leben ist Liebe – let it flow!

Hier zum Ton 13 und seinen Jahres-Geschenken:
Im Weltbild der Maya prägt die 13 als höchste Vollendungsstufe in jedem Zyklus den „äußeren Abschluss“. Jene Position, die alle vorangegangenen 12 Lernetappen zusammenführt und zur Ernte, zur Perfektion bringt. Deshalb ist jegliche Weisheit darin komprimiert enthalten. Daraus resultieren wirklich alle Möglichkeiten und parallel startet leise die Vorbereitung auf den nächsthöheren Zyklus in der evolutiven Entwicklung, der nächsten 1! Die 13 will Resümee ziehen, sie muss die Essenz der letzten 12 Stufen auf einen Nenner bringen um sie als wertvollen Erfahrungsschatz integrieren zu können und die passende Richtung vorzubereiten. Das heißt, Ihr stellt heuer die Weichen für die kommenden 13 Jahre Eurer persönlichen Zukunft (großer Startschuss ist Juli 2019)!

Zu guter Letzt ein paar Worte zur ROTEN ERDE-Welle:
Da Muluc 13 mit der Erde-Welle verknüpft ist, begleitet sie uns speziell durch dieses Jahr. Sie ist die solide Versicherung, dass alles aufgearbeitet wird, mit großem Geschick Finanzpläne für Sorgenjahre ausgearbeitet werden, kontinuierlich Risken minimiert und Sicherheiten geschaffen werden. Genial kombinierbar mit der erhabenen Weisheit der 13 wenn es um irdische Belange und Selbstverantwortung geht! Auch die Stabilisierung körperlicher Gesundheit ist heuer ein hilfreicher Fokus und passt perfekt zum Mond-Programm. Das nährende Bauchgefühl führt uns zu innerem Vertrauen. Endlich ist Erd-ung ein wertvolles Geschenk anstatt missverstandene Bürde! Die Erde-Welle ist die verlässliche Partnerin dabei.

 

Ein Jahr voll aktivem Flow und motiviertem Ankommen bei Euch selbst
bzw. harmonisches Zeitgleiten wünscht Euch wie immer

KAMIRA

 


© 2018 – KAMIRA Eveline Berger – www.lichtkraft.com

Training·Coaching·Events Eveline Berger e.U.
A-1210 Wien, Jedlersdorferstraße 99/33/3/13
+43/(0)1/294 70 22, www.lichtkraft.com

Geldmagie • Bauchtanz • ICH-Marke • Farbberatung • Maya-Kalender
• Speckstein • Körper.Bewusst • 5-Tibeter • Partnerschaft

 

 

Archiv MAYA ZEITbeGLEITER

Home Lichtbote

Home S'idea