Ausgabe 51 / Februar 2012

MAYA-ZEITbeGLEITER Februar 2012

 

Vom 1.-13.2. verstreut KAN, der GELBE SAMEN seine Impulse in unserem Leben. Deshalb seid jetzt offen wie ein Neugeborenes, wie ein junger Spross, der nur Eines vorhat: sich zu entfalten und entwickeln! Diese kribbelnde Spannung verhilft Euren Zellen zu Verjüngung und Leichtigkeit. Erinnert Ihr Euch? Das Überangebot auf einem Rummelplatz hat Euch ganz ver-rückt gemacht. Ihr wusstet vor lauter Begeisterung nicht, was Ihr zuerst erkunden solltet. Die perfekte Zeit also, um wieder einmal neue Fähigkeiten auszuprobieren z.B. in einer Schnupperstunde argentinischem Tango oder klassischem Gesang, einem Workshop für indonesisches Kochen oder Jonglieren, einem Besuch eines riesigen Openair-festivals oder einer Massen-Friedensmeditation in Guatemala. Der Sinn liegt in der neuen Erfahrung die Ihr in Euch abspeichert. Schade um jede Gelegenheit, in der Eure Bequemlichkeit oder Ängstlichkeit siegt. Vor allem sind es beste Tage, um Herzenswünsche wie Schmetterlinge ins Universum zu entlassen. Viele Samen fliegen weit, um sich häuslich niederzulassen.

 

CABAN, die ROTE ERDE bringt uns vom 14.-26.2. auf den Boden der Tatsachen zurück. Plötzlich zählen wieder Zahlen, Daten, Fakten über alles, scheint die Sicherheit und Stabilität eines Fundaments als wichtigster Faktor. Zwar nicht ganz falsch, im Sinne von solidem Fortbestand, doch sicher nicht im Sinne von Wandel. Oder glaubt Ihr allen Ernstes, dass es Sicherheit wirklich gibt? Dass eine Versicherung garantiert, dass uns nichts Schlimmes widerfahren kann? Ich behaupte, wenn wir Probleme bewältigen lernen sollen (müssen) findet das Leben schon genau jene Grauzone, die eben nicht abgeschirmt wurde. Selbstverantwortung und Urvertrauen zu trainieren ist da weit kostengünstiger und effektiver, um Unglücksfälle zu vermeiden. Beste Strategie: Schwingt und taktet mit den irdischen Gesetzmäßigkeiten die in ewigen Rhythmen, Natur und Lebewesen miteinander verwebend, wachsen lassen. Dieser harmonische Gleichklang ist produktiver als jede durchkalkulierte Fließbandhalle. Das ist die wahre Herrschaft über die Materie, um sich die „Erde untertan zu machen!“

 

Die Zeitwelle OC; WEISSER HUND findet vom 27.2.-11.3. den Weg zu unseren Herzen. Er will uns daran erinnern, dass wir alleine nicht überlebensfähig sind. Nur in der sozialen Vernetzung und durch Gemeinschaft sind wir stark. Ein kleines Beispiel: Ein Volk, das Babys aus Platzmangel in Körben an die Raumdecke hängt und selten Körperkontakt zu ihnen pflegt, hat eine der höchsten Säuglingssterberaten. Der Liebesaustausch ist für ein gesundes Wachstum genauso wichtig wie Schlafen, Essen & Trinken! Nun ist also die beste Zeit, um emotionale Heilung zu forcieren. Eure eigene, wie auch die Eurer Familienmitglieder, FreundInnen und Wegbegleiter. Die Dosis bestimmt Ihr selbst. Von einem freundlichen Dankeschön als SMS bis zu einer minutenlangen Umarmung, alles ist möglich. Ihr werdet staunen wie schwer sich viele tun, ein wenig bedingungslose Liebe einfach so, anzunehmen und oft einen Liebeschwall zurückerhalten. Oh, das ist aber jetzt wirklich seeehr unangenehm! ;-) Automatische Reinigung Eurer Tränendrüsen als Extrabonus.

 


In diesem Sinne wünsche ich Euch wie immer viel Spaß und Erfolg beim Zeitgleiten!

In Lak`ech, Eure KAMIRA


© 2012 – KAMIRA Eveline Berger – www.lichtkraft.com

Training·Coaching·Events Eveline Berger e.U.
A-1210 Wien, Jedlersdorferstraße 99/33/3/13
+43/(0)1/294 70 22, www.lichtkraft.com

Geldmagie • Bauchtanz • ICH-Marke • Farbberatung • Maya-Kalender
• Speckstein • Körper.Bewusst • 5-Tibeter • Partnerschaft

 

 

Archiv MAYA ZEITbeGLEITER

Home Lichtbote

Home S'idea