L I C H T T H E R A P I E  

Licht für mehr Lebensfreude!

Sobald die dunkle Jahreszeit beginnt, fallen viele Erwachsene in ein graues Loch aus Antriebslosigkeit, Energiemangel und übermäßiger Traurigkeit – eine Winterdepression hat sie erwischt… Leider betrifft es auch immer mehr Kinder und Jugendliche, deren Hauptbeschäftigung "drinnen" statt findet.

Durch den Mangel an natürlichem Tageslicht, der verminderten Lichtintensität im Winter und den abfallenden Temperaturen wird oftmals eine Winterdepression ausgelöst.

Die typischen Symptome sind:

  • Energielosigkeit, Antriebslosigkeit

  • Unausgeglichenheit, gedrückte Stimmung

  • Vernachlässigung sozialer Kontakte

  • Verminderte Leistungsfähigkeit

  • ein erhöhtes Schlafbedürfnis mit morgendlicher Müdigkeit

  • vermehrter Appetit mit Heißhunger auf Süßes

 

Was kann man nun dagegen tun?   Die effektivste Lösung wäre wohl im sonnigen Süden zu überwintern – aber wer kann das schon? Wenn es sich um eine leichte Form der Winterdepression handelt, benötigt man eher keine Medikamente, sondern sollte sich seinen Tag mit Licht „künstlich“ verlängern.

Eine Lichttherapie kann Abhilfe schaffen!

Die Lichttherapie hilft nicht nur bei einer saisonal abhängigen Depression, sondern kann auch gegen Stress und Ärger erfolgreich eingesetzt werden.

Zusätzlich zur Lichttherapie sollte man sich viel im Freien bewegen und so viel natürliches Tageslicht wie möglich tanken, zum Beispiel beim Rad fahren, Langlaufen, Nordic Walking oder Eis laufen. Übrigens tritt diese Form der Depression hauptsächlich in unseren Breitengraden auf - im „ sonnigen Süden“ gibt es diese Krankheit nicht!

 

Home S'Idea

Home Lichtbote