Ausgabe 74 / Jänner 2014

Energiearbeit
(Martina Kolek)

Durch bewusste Energiearbeit lernen wir eine bessere Welt zu erschaffen!

Energiearbeit betreibt sozusagen jeder Mensch, jedes Wesen, jede Pflanze, jeder Stein, Mineralien, Wasser, Regen, Feuer, alle Elemente, alles was es gibt in dieser Schöpfung ist ein energetisches Werk-zeug!

Energiearbeit wird beeinflusst durch unser Bewusstsein, je bewusster  etwas oder jemand seine Energien kennt und einsetzt, desto gezielter und genauer ist das Ergebnis. Bewusstsein gibt der Energie eine bestimmte Richtung, Form und eine Absicht.

Alles Materielle hat seinen Ursprung im Geistigen – das heißt in unseren Gedanken und Gefühlen, in unserer Atmung. Energie können wir durch unsere geistige Aktivität formen und durch unsere Atmung stärken. Wir entscheiden aufgrund der Qualität unserer Gedanken und Gefühle über die ausgesendete Energie. Energie sind bestimmte Schwingungsfrequenzen, welche durch elektromagnetische Wellen entstehen bzw. in Form gebracht werden – das heißt Energie ist Information. Je nach Dichte und Form dieser Information entstehen alle sichtbaren und  unsichtbaren Formen der Schöpfung.

 

"Schönheit"
Matrixbild von Martina Kolek
 

Als Mensch sind wir Empfänger für Energien und Sender zugleich. Wir tragen bestimmte Energien, also Informationen in uns, das heißt auch in unseren Genen. Diese Informationen sind bereits energetisch als Code in uns vorhanden und daraus ergibt sich dann unser Körper, unsere Gedanken, Gefühle, Erfahrungen, Ausdrucksweise usw.
Je unbewusster wir leben, desto mehr handeln wir nach diesen Mustern und haben das Gefühl Opfer zu sein. Je mehr wir jedoch erkennen, dass die energetische Ebene, die nicht sichtbare Dimension unseres Geistes, hinter allen Erscheinungen steht, desto wichtiger wird die Energiearbeit an uns sein.
Energie ist immer in Bewegung, Energie möchte fließen ohne Hindernisse, wie das Element Wasser. Energie kann man vergleichen mit Wasser und mit unseren E-motionen.
Energie bahnt sich ihren Weg und wenn es auf Widerstand trifft, staut sie sich.

Vom Kosmos strömt immer stärker die Lichtenergie ein, diese trifft auf die Materie und auf und in unsere Körper und möchte fließen. Wenn wir jedoch durch unbewusste Gedanken und Gefühle dieses Licht blockieren, also durch unbewusstes Leben, entsteht ein Stau an Energien, welche unsere Körper und bestimmte Funktionen beeinflussen. Das ist als würde klares, reines, gesundes Wasser in eine alte Kanalisation fließen, da ist fürs Erste auch Einiges los. Und wenn jetzt ein Kanal verstopft ist, kann diese Energie nicht durch und verursacht dort noch mehr Schwierigkeiten. 

Das Bewusstsein der Menschen wandelt sich und immer mehr erkennen, dass der Ursprung vieler Krankheiten, sozialen, wirtschaftlichen, partnerschaftlichen und allen möglichen Problemen im Ungleichgewicht der Energien seinen Ursprung hat. Wenn jeder Mensch bewusst die eigenen Energien er-kennt, einsetzt und mit diesen umzugehen weiß, dann können wir eine bessere Welt erschaffen. Es lässt sich sehr viel bewirken mit Energiearbeit, und um wirkliche Veränderungen herbeizuführen, müssen wir im Bereich des Energetischen beginnen, sonst ist es wieder nur „Symptombekämpfung“.

Energie  erschaffen wir durch unsere Atmung und auch körperliche Bewegung, diese bringen angestaute Energien auch wieder in Fluss. Zusätzlich sind unsere Gedanken und Gefühle entscheidend für die Qualität unserer ausgesendeten Energien. Wenn wir schlechte Gedanken über uns selbst haben, uns nicht wertschätzen, oder auch andere verurteilen sind dies andere Schwingungen als bei Gedanken und Gefühlen von Selbstliebe, Respekt und Wertschätzung. Es ist möglich alte Informationen, welche in uns gespeichert sind zu verändern. Durch das bewusste erkennen der Ursache und auflösen der energetischen Blockade ( bestimmte Gedanken und Gefühle ) können sich die Umstände erst verändern. Dies ist heutzutage schneller und einfacher möglich, als noch vor einigen Jahren. Es gibt viele energetische Methoden, die in Kombination sehr gut wirken und jeder sollte seine ganz eigenen Vorlieben respektieren und den Weg zur energetischen Balance und Gleichgewicht im Leben selbst erforschen.

Gerade in der Energiearbeit können Blockaden durch andere gesetzt werden, welche unser Leben negativ beeinflussen. Dies merken die Menschen gar nicht und leider passiert dies, wenn wir viele Seminare oder Menschen aufsuchen, die eben mit verschiedenen Energien arbeiten. Deswegen ist es so wichtig sich mit den eigenen Energien zu beschäftigen, um sich auch schützen zu können vor energetischen Manipulationen. Unser Unterscheidungsvermögen ist da stark gefordert mit welchen Energien wir uns einlassen. Da stellt sich dann nicht nur die Frage wie wertvoll ist Energiearbeit, sondern auch, was macht die Qualität der Energiearbeit aus?

Denken wir einmal darüber nach...

 

Text: Martina Kolek


e-mail: martina.k@geomix.at :: www.lebensessenz.at :: Tel.: 0676 / 53 84 534

Home Lichtbote