Ausgabe 60 / November 2012

Channeling Maria Magdalena

Liebste Menschenkinder!
Lange hat es gedauert bis ich wieder voll und ganz bei euch sein kann mit meiner ur-weiblichen Energie. Aus dem Christentum kennt ihr mich, als die Gefährtin Jesu, als seine engste Vertraute. Als die Botschafterin der Christusliebe, der weibliche Ausdruck Gottes. Als Frau, als Meisterin, als Erwachte und als die Botschafterin der Liebe.
Es ist vollkommen gleichgültig durch wem das Christuslicht durch wirkt, ob Mann oder Frau, alle habt ihr die Codierungen des weiblichen und Männlichen in euch. Beide Anteile in euch sind gleich wichtig und notwendig, denn das eine ohne das andere wäre nicht die Einheit. Beides ist in euch enthalten. Beides sollt ihr ehren, lieben und leben.
Die Aufgaben des Weiblichen sind Weichheit, Liebe, Geborgenheit, Geben, Segnen, Pflegen und Empfangen. Und noch so vieles mehr. Die Frau gibt Leben, in ihr ist die Ur-Matrix nicht nur passiv angelegt, sondern sie wirkt bei diesem Prozess aktiv mit. Dies ist ein Geschenk Gottes an die Frau und zugleich große Verantwortung, die sie in sich trägt. Es ist das heilige Zentrum der Sexualität mit welchem die Frau das Leben erschafft. Durch entstehen lassen, durch kreieren.

 

"Entstehung"
gezeichnet von Martina Kolek
www.sherin.at

Wir, die Frauen haben uns bereit erklärt für diese Aufgabe und haben lange gekämpft und gelitten, nur um das sein zu können was wir sind. Nun gilt es diese Anteile in uns anzunehmen, zu ehren und zu lieben, damit wir unsere Rolle und unser Potenzial entfalten können.
Die Ur-Energie erwacht und strömt aus Mutter Erde, sie bringt Umwälzungen in den Körper und in die Materie, da sich der Geist ausdehnt und neue Dimensionen ergreift. Unsere verschiedenen Aspekte zerfallen und fügen sich in einer neuen Ordnung ein, damit sich das Leben entwickeln kann. Damit eine neue Stufe erschaffen wird. Daran ist die Frau sehr stark mitbeteiligt und unterstützt vereint mit der männlichen Energie die Neuordnung.
Die Frau ist die Trägerin des heiligen Lichtes im Feinstofflichen und hat die richtigen Codes zur Entstehung und Entfaltung neuen Lebens. Der Mann wird lernen seine archaischen Kräfte zu verfeinern, damit sich die neue Göttin und der neue Gott vereinen können auf höchster Stufe. In jeder Frau ist die heilige Matrix der Schöpfung enthalten und im Mann der Funken des Feuers, welcher die Frucht entflammen kann, zum Leben erwecken.
Dieser weibliche, heilige Code entfaltet sich nun in eueren Zellen und bringt eventuell Einiges durcheinander, damit sich neues Leben entsteht. Diese weiblichen Codierungen strömen aus Mutter Erde und transformieren die alten Muster der Unterdrückung, des Missbrauchs und die Schatten der bisher gelebten Weiblichkeit, damit Heilung geschieht auf Erden. In der Frau, wie im Mann. Die männliche Energie fügt sich dieser gewaltigen Macht, denn bisher war es umgekehrt, jetzt dreht sich die Spirale jedoch in die andere Richtung und das gesamte weibliche Potenzial wir frei gelegt. Frei zur Entfaltung, frei für unser Leben, frei in der Freude über das Dasein. Empfangen wir die Heilung aus tiefstem Herzen, danken wir der Göttin für ihre Inspiration, ehren wir die Schöpfung mit Gesang, Tanz und Genuss.
Lieben wir das Leben, denn das ist unsere tiefste Bestimmung. Zwei Hälften, die sich wieder finden und vereinen auf allen Ebenen, in uns und außerhalb von uns. In Einheit und trotzdem im Dialog, damit das Gleichgewicht erhalten bleibt. Das Göttlich-Weibliche ist zurück gekehrt und mit ihm auch die Freude an der Schöpfung, die Liebe zu sich selbst und zu allen Wesen. Die göttliche Mutter segnet diese Zeit und bittet weise zu wählen was wir erschaffen. In Freude soll es sein und tief in unsere Zellen einbrennen, damit es für Ewig weilt.

Das Licht verstärkt sich auf dieser Erde, es kommt immer schneller zu Veränderungen und Einströmungen. Aktiviert euere Merkaba Lichtkörper. Es wird immer wichtiger die richtige Information in den Äther einzugeben. Arbeitet mit der heiligen Geometrie und kosmischen Symbolen, Farben und Formen. Geht in die Stille, in die vollkommene Ruhe und Meditation mit euch selber. Wendet euch nach Innen. Eines der wichtigen Aspekte ist es, den inneren Meister zu finden. Es kommt eine Zeit, da kann euch im Außen niemand und nichts mehr weiter helfen. Die absolute Innenschau und Wahrnehmung euerer Wahrheit ist von großer Wichtigkeit. Nur so könnt ihr Meister werden, indem ihr absolut euerer eigenen Führung vertraut. Lasst euch inspirieren durch andere und begeistern, jedoch die letzten Schritte gehören ganz alleine euch. Ihr seid eure eigenen Propheten, lernt euch kennen und so könnt ihr euch immer mehr vertrauen.
Die Göttin ist bei euch. Sie gibt euch all die Kraft und Unterstützung, um euch als freudvolle Wesen zu entfalten. Die Göttin ist bereit in euch heim zu kehren, atmet und spürt sie. Spürt die Geborgenheit und Liebe, die sie euch gibt, die große kosmische Mutter. Aus der Erde strömt diese Kraft durch euere Füße bis zum Kronenchakra und verbindet euch mit dem nährenden und vertrauenden Prinzip. Lasst die Schlangenkraft in euch aufsteigen, nehmt diese bewusst wahr und formt sie mit euerem Bewusstsein. Stärkt eueren Lichtkörper, damit ihr stabil bleibt und in Verbindung mit euerer Seele. Diese führt euch in euer eigenes Herz und erfüllt euch mit Frieden.
Verankert euch im Hier und Jetzt, verankert euch in Liebe und Vertrauen, denn ihr seid die Gestalter der Welt. Euer Bewusstsein entscheidet wie es mit diesem wunderschönen Planeten weiter geht. Jammert nicht, geht in euere Kraft, ihr seid alle am Weg zur Meisterschaft und dies bedeutet vollkommene Ausrichtung euerer Mental - und Emotionalkörper und somit euerer Schöpferkraft. Geht in euch hinein, denn in euerem Inneren sind die Antworten, die ihr sucht. Ich danke euch allen für diese Arbeit und Hingabe zur Vergeistigung der Materie, jeder Funken ist von Bedeutung, so auch ihr. In tiefer Liebe und Verbundenheit Maria Magdalena!

Gechannelt von Martina Kolek


e-mail: martina.k@geomix.at :: www.sherin.at :: Tel.: 0676 / 53 84 534

Home Lichtbote