Ausgabe 59 / Oktober 2012




Astrologie
Ein-Blick in die Sterne
Die aktuelle astrologische Zeitqualität bis Ende Oktober 2012 in Kurzfassung
 

Die momentane Zeit verlangt uns alles ab. Sie ist intensiv ohne uns klare Hinweise zu geben. Sie verändert ohne dass wir Kontrolle aufbauen können.

Nun der auslaufende September findet seinen Höhepunkt am Vollmondtag So. 28.9.12. Er findet genau um 5.18 Uhr auf der Achse von Uranus (Revolution, Befreiung, der Blitz aus heiterem Himmel) und Pluto (Machtstrukturen, Kontrolle, Transformation und Phönix aus der Asche) statt. Dies zeigt einen vorläufigen Höhepunkt von laufenden Prozessen, die vor allem im Frühjahr 2011 begonnen haben.

Nun sind die Resultate sichtbar. Wurde gut aufgeräumt, erneuert, tiefgründig an die Motive der Konflikte gegangen, dann ist das jetzt eine gute Zeit, wo bereits die ersten Früchte geerntet werden können.

Hast du dich den Themen und Problemen nicht gestellt, die sich im Außen und in deinem inneren gezeigt haben, so kann das jetzt wahrlich zu tiefgreifenden Transformationsprozessen, Zusammenbrüchen, Kraftlosigkeit, Burn Out, aber auch Depression und Aggressionen führen. Aber sei nicht verzagt, noch ist es möglich das Steuer herumzureißen und dein Leben wieder glücklich und erfüllt zu leben.

Jetzt ist es höchste Zeit sich ehrlich und mutig diesen "Ungetümen" aus dem Inneren und dem äußeren Leben zu stellen.

Unterstützung erhältst du noch bis Do. 4.10. von Jupiter, der Planet des Wachstums, des Optimismus und der neuen Entwicklungen.

Alles was bereits gereift ist, eine gute Basis hat, bekommt einen Schub und wird schnell ins Leben gerufen.

Ab dem 5.10 bis einschl. 29.1.2013 ist Jupiter dann rückläufig. In dieser Zeit sind keine neuen Entwicklungen zu erwarten, außer, die bereits ins Leben gerufenen. Die dürfen nun weiter wachsen und gedeihen und auch einige Fehler werden in dieser Zeit leichter ausgemerzt!

Am Freitag, den 5.10.2012 geht der Planet Saturn für die nächsten 2 ½ Jahre in das Zeichen Skorpion. Damit verstärkt er zunehmend die Qualität von Pluto im Steinbock.

Besonders betroffen sind alle Skorpion-, Wassermann, Stier- und Löwe Geborenen der 1. Dekade und alle die Planeten in diesen Zeichen in den ersten 10 Graden haben.

Sie werden sehr gefordert, sich den Themen in ihrem Leben auf eine tiefgreifende und gründliche Weise zu stellen. Nun musst du dir Rechenschaft ablegen über deine Handlungen, deine Denkweisen, deine alten Muster und Erfahrungen deines Lebens.

Saturn steht immer auch für das Bewusstsein des Hier und Jetzt, für die objektive Realität als auch für die Strukturen und Grenzen in unserem Leben. Er fordert uns ab Anf. Oktober auf, alles verdrängte, Verschüttete an die Oberfläche kommen zu lassen um zu lernen es anzunehmen und in weiterer Folge es auch zu einem neuen Leben mit neuen Mustern zu transformieren.

Allerdings braucht das alles ZEIT!! Also "BITTE WARTEN" ist oft an der Tagesordnung, da die Reifeprozesse tief im Inneren passieren, nicht sicht- oder spürbar für uns.

Also sei geduldig, wenn sich mal ein Tag oder ein paar Stunden schwer anfühlen. Umgib dich mit fröhlichen Menschen und angenehmen Dingen.

Gut bewährt haben sich z.B. Düfte, Aromasprays, eine Dusche, ein Spaziergang in der Natur, ein Gespräch mit einem lieben Menschen, angenehme Musik uvm…

Je weniger Widerstand und Kampf du entgegensetzt, um so leichter und fruchtbarer wird dieser Prozess.

Du baust dir nämlich in all diesen "bröselnden" Bereichen, die nicht mehr lebendig sind und an denen du nur aus Gewohnheit festhältst, eine ganz neue Basis auf und das braucht Zeit!!

Also in diesem Sinne wünschen wir dir eine wahrhaftige, lebendige und tiefgreifende Zeit der Wunder!

 


Ausgabe 57 / August 2012


Die aktuelle astrologische Zeitqualität August [bis Anfang Oktober 2012]
 

Die momentane Zeitqualität hält unterschiedliche Themen und Rhythmen für uns bereit. In jedem Fall ist sie aber herausfordernd, oft anstrengend, aber sehr beglückend und erkenntnisreich, sowie bewusstseinsfördernd!

Der Planet JUPITER ist nun seit 12. Juni 2012 im Zeichen ZWILLINGE. Jupiter steht für Wachstum, Entwicklung, Weltanschauung, Glaube und Sinn des Lebens.
Im Zeichen der Zwillinge bringt er uns mit der Vielfalt der Möglichkeiten in Kontakt. Er schenkt uns neue Wege der Entwicklung, neue Kontakte, die uns weiterbringen und lässt uns kaum Atem holen, da die Vielfalt schier unendlich erscheint. Aber nicht alles was glänzt ist auch gut für unsere Entwicklung. Also, nicht einfach mit "einem Hintern auf 100 Kirtagen tanzen", sondern lass die Informationen sickern, spür hinein was sich richtig anfühlt und dann handle!

Das gilt besonders für alle Zwillinge-, Jungfrau-, Schütze- und Fische-Geborenen der ersten 16 Tage des jeweiligen Zeichens

Besonders profitieren die Zwillinge-, Waage- und Wassermann-Geborenen der ersten 16 Tage. Sie erhalten einen Schub an Wachstum, neuen Ideen und Kontakten, neuen Möglichkeiten und Wegen ABER ergreifen musst du die Chancen!

Jupiter zwingt nicht, sondern bietet nur an!! Es wäre doch schade, wenn du auf diesen Wachstumsimpuls nicht aufspringen würdest oder? Dein Leben wird zufriedener und auch der sprichwörtliche "Sinn des Lebens" wird tief in dir verankert wieder spürbar!


Der Planet SATURN
ist in seiner letzten Phase im Zeichen Waage und tritt am Samstag, 6. Oktober für weitere 26 Monate in das Zeichen Skorpion.
Saturn als Planet der Klarheit, Struktur, Realität und Bewusstsein unterstützt uns in jeder Phase genau zu erkennen, was in unserem Leben noch Bestand und Basis hat und was wir uns genauer anschauen müssen bzw. nicht mehr tragbar ist. Es ist so, als wenn eine Lupe über unser Leben und den entsprechenden Bereich gehalten wird und wir sehen plötzlich Themen, Situationen und Menschen mit einem ganz anderen Blickwinkel und wesentlich klarer und realer als bisher. Faule Kompromisse, verdrängte Themen und Idealisierungen können nicht mehr aufrecht erhalten werden und oft schmerzliche Erkenntnisse treten in unser Bewusstsein und verlangen nach Lösungen und neuen Wegen.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt durch das klare Erkennen einer Situation, Lösungen und neue Wege zu finden, die eine neue Basis für die Zukunft bilden. Auch wenn es oft langsam geht in Saturn-Zeiten, ist doch jede Veränderung sehr gründlich und zumindest für die nächsten 7 Jahre wirksam, bis der nächste Saturn-Transit wieder überprüft und klärt. Ein Gutes hat aber auch jeder Saturn-Übergang, alles was noch Bestand hat, auf einer guten und lebendigen Basis steht, wird durch Saturn bestärkt und gesichert. Somit müssen wir während solchen Phasen auch keine Themen suchen, denn alles was gut läuft, wird auch nicht angetastet!
Bis Anfang Oktober sollten bereits länger bestehende Konflikte, die sich um das Thema Partnerschaft, Ausgleich und Harmonie drehen, geklärt werden. Für lange bestehende Konflikte kann nun eine endgültige und tragbare Lösung herbeigeführt werden, die beide Seiten auf eine gute Basis stellt. Also sei noch mutig, steck den Kopf nicht in den Sand, sondern nutze die Qualität des laufenden Saturns, um für dich und deine Themen eine gute Lösung zu finden.
Grundsätzlich kristallisiert sich in den nächsten Wochen und Monaten heraus, welche Veränderungen aus dem ersten Halbjahr tragbar sind und welche auf dünnem Boden gebaut sind.

Diese SATURN-Phase gilt vor allem für: alle Widder-, Krebs-, Waage- und Steinbock-Geborenen der letzten Dekade bzw. Planeten in den letzten Graden dieser Zeichen

 

URANUS in den ersten 10° des Zeichens Widder ist nun bis 14. Dezember 2012 rückläufig und verweilt noch bis 15. Mai 2018 im Zeichen Widder
Er hilft uns nun dabei, aus den möglichen Trümmern des Erneuerungssturms des 1. Halbjahres neue lebendige Strukturen zu schaffen, die Weite, Freiheit und Freude beinhalten. Die Energie von Uranus und dem Tierkreiszeichen Widder ist maximal verändernd. Denn die starke Impulskraft des Widders mit dem Blitz der Erkenntnis des Uranus paart sich auf eine sehr intensive Weise und lässt nichts Altes, Verbrauchtes und Totes mehr über. Alles will in Fluss gebracht werden. Also keine Angst vor Veränderung!!
Pack alles an, was sich als eng, nicht mehr passend und untragbar erweist. Sei aber auf Blitze aus heiterem Himmel gefasst! Uranus ist nicht einzuschätzen und keiner weiß, wann der Blitz der Erkenntnis zuschlägt. Bau dir auch keine zu fixen Gedankengebäude bzw. Pläne, Uranus hat es gern lebendig und "zerstört" solche festen Gebäude mit einer plötzlichen Vehemenz, so dass wir das Gefühl haben aus den Angeln gehoben zu werden und von vorne zu beginnen.

ALSO mein Tipp: bleib im Hier und Jetzt, plane nicht auf die nächsten Wochen und Monate, sondern maximal für die nächsten Tage. Falls du trotzdem einen großen Plan aufstellen möchtest, dann bleib in dieser Planung so flexibel wie möglich, um eventuelle Richtungsänderungen, während des Prozesses, leicht bewerkstelligen zu können.

Diese URANUS-Phase gilt vor allem für: alle Widder-, Krebs-, Waage- und Steinbock-Geborenen der ERSTEN Dekade bzw. Planeten in den ersten 10 Graden dieser Zeichen

 

Der Planet NEPTUN ist nun seit 4. Februar 2012 endgültig in sein Zeichen FISCHE eingetaucht! Hier verweilt er nun bis 30. März 2025, schenkt uns seine Inspiration und das göttliche/bedingungslose Vertrauen, damit wir mit allem was ist auf unsichtbare energetische Weise verbunden sind. Allerdings ist Neptun auch zuständig für Chaos, Süchte, Schwäche, Opferhaltungen, Passivität usw…
Also wenn du eines dieser Attribute in deinem Leben erkennst, dann nimm dir einfach mal Zeit für dich und horch in dein Inneres. Lass zu, dass Neptun dich berührt und dich auf die Welle des göttlichen Vertrauens hebt. WICHTIG: alles was im Moment einfach nicht laufen will, chaotisch wird oder auch nicht greifbar ist – LASS es SEIN!! Lenk dich ab, mach etwas was dir gut tut und dich beflügelt! Neptun lichtet dann zu dem Zeitpunkt, den er für richtig hält, seine Nebel und lässt dich so klar wie nie auf dich und die Situation schauen! Das sind wahre Gipfelerlebnisse, die aber in der Sekunde da sind, und die wir nicht wissentlich herbeiholen können. 

Diese NEPTUN-Phase gilt vor allem für: alle Fische-, Krebs-, und Skorpion-Geborenen der ERSTEN TAGE bzw. Planeten in den ersten 4 Graden dieser Zeichen

 

Der Planet PLUTO ist nun schon seit 28. November 2008 im Zeichen Steinbock. Derzeit ist er in einer Rückläufigkeitsphase die noch bis 18. September 2012 andauert.
Diese Paarung von Pluto und Steinbock geht schon an die Nieren, da hier alle Strukturen unsere Realität wie wir sie kennen und als gewohnt annehmen auf der tiefsten Ebene geprüft und transformiert wird. Pluto bezeichne ich auch gerne als die seelische Müllabfuhr. Wann immer er aktiv wird, bleibt zumeist kein Stein auf dem anderen. Dies betrifft besonders unsere "Leichen im Keller". Pluto liebt es diese an die Oberfläche zu holen und sie "einzuäschern". Wahrlich wie der Phönix aus der Asche werden dann neue klare Strukturen geschaffen, die auf einem tiefen und tragbaren Fundament ruhen. Hier prüft er auf Herz und Nieren und bis in alle Tiefen des Unbewussten unsere Themen, Situationen usw.

Die momentane rückläufige Phase ist wunderbar dazu geeignet auszumisten, sich mit den aufgetauchten Themen und den eigenen Schattenseiten auseinanderzusetzen, "Therapie" zu machen und alles zu transformieren, das sich als nicht mehr lebendig und passend erwiesen hat.

Diese PLUTO-Phase gilt vor allem für: alle Widder-, Krebs-, Waage- und Steinbock-Geborenen der ERSTEN Dekade bzw. Planeten in den ersten 10 Graden dieser Zeichen 

 

FAZIT: viel ist in Bewegung – nichts ist fix – aber alles was gut läuft, lebendig und im Fluss ist, wird auch weiterhin gut laufen!


In diesem Sinne wünsche ich dir eine lebendige und wunderbare Zeit,

herzlichst Elena

Text: Elena Annabella Brunner

Praxis und Bewusstseinsschule für Astrologie der neuen Zeit und energetische Balance
Rochusgasse 22 :: A-2471 Pachfurth :: info@astroonline.net :: www.astroonline.at


 

 

Home Lichtbote

Home S'idea