LICHTBOTE :: INFO
Ersterscheinung:  September 2015




Christine Arana Fader

Die Drachen sind zurück... Teil 2
Hier geht's zu Teil 1...

HAT JEDER EINEN DRACHEN?

Nein, nicht jeder ist ein Drachenreiter. Mein Drache hat mir erklärt, als die Seelen erschaffen wurden, bekamen ein Teil der Seelen die Energie eines Drachen und der andere Teil der Seelen das Energiefeld eines Einhorns, und somit gibt es Drachenreiter und Einhornseelen. Leider kenne ich mit Einhörnern überhaupt nicht aus, als ich meinen Drachen fragte was das zu bedeuten hat, hat er mir so geantwortet: „Zuerst werden die Drachen kommen, um den Boden zu reinigen, damit die reine Saat der Einhörner darin aufgehen kann.“ Oft sind die Antworten für mein Gehirn nicht wirklich befriedigend, sicher kennt ihr das. Doch ich habe gelernt mit meinem Herzen zu hören, dort verstehe ich was er meint, aber ich kann es auch nicht anders ausdrücken.

WIE FINDE ICH MEINEN DRACHEN?

Am besten mit Hilfe einer Trancereise oder Meditation. Mit einem Channeling durch andere funktioniert es nicht so gut, das zeigt einfach die Erfahrung die ich im Lauf der Jahre gemacht habe. Immer wider kommen Menschen zu mir und sagen mein Drachen sieht so aus und hat diesen Namen, doch in der Trancereise finden sie keinen Kontakt zu diesem Drachen. Wenn eine andere Person versuchen würde meinen Drachen zu channeln, oje, das würde er dieser Person echt übel nehmen, er würde es auf keinen Fall zulassen, sich verweigern. Vielleicht trete ich mit dieser Aussage dem ein oder anderen auf die Füße, dafür bitte ich um Vergebung, aber das ist meine Wahrheit.

Wenn man versteht was der Drache in seiner Essenz ist, erscheint es doch durchaus logisch, wie kann jemand mir meinen Mut channeln, muss ich den nicht selbst finden um ihn zu leben? Mache eine Trancereise, mit einer schönen Musik, rufe deinen Drachen, gehe in deine innere Landschaft. Ich führe die Teilnehmer gerne auf ein Hochplateau, treffe dort deinen Drachen, rufe ihn, sage ihm das du jetzt bereit für ihn bist. Lass dir Zeit, in der Regel nähert sich der Drachen dir von hinten, so das du zunächst die kraftvolle Präsenz seiner Aura spüren kannst, dann die wärme seines Körpers, und dann den heißen Atem an deinem Hinterkopf. Der Drache berührt dich sanft, dann dreh dich um, ganz langsam und schau in dir an. Und bitte, scheue dich nicht deine Fantasie zu benutzen, sie ist ein Geschenk der göttlichen Quelle, und eine schöpferische Kraft in uns. Lass deinen Drachen vor dir entstehen, und lade ihn in dein Leben ein.


Drachenweisheit

 WOZU BRAUCHE ICH EINEN DRACHEN UND WIE ARBEITE ICH MIT IHM (oder IHR)?

Es gibt viele Möglichkeiten, zum einen wird der Drache in deinem eigenen Leben viel Veränderung bewirken. Es sollte klar sein, das man dies auch will. Der Drache wird immer zu Dir sagen Schluss mit all den faulen Kompromissen. Ein fauler Kompromiss könnte der Job sein, der Drache bringt Dir vielleicht einen neuen Job. Nun, das hört sich vielleicht erstmal gut an, aber der neue Job ist vielleicht anstrengender und du bekommst weniger Geld, aber er gibt deiner Seele und deinem Herzen das was sie brauchen. Oder deine Beziehung, dort leben viele auch nicht die Liebe sondern den Kompromiss. Bei der Heilarbeit wirkt er sehr kraftvoll und schützt den Raum. Hier kommt es darauf an was du für einen Drachen hast, wenn du z. B. einen weißen Drachen hast, wird er die innere Lichtsäule stärken, und auch die Zellen. Hast du einen braunen Drachen wirst du mit ihm Energien sehr gut abschneiden, heraustrennen können.  Bei Vertragsverhandlungen würde ich nie mehr ohne meinen Drachen gehen, egal ob es der Chef ist, die Bank, oder beim Kauf eines neuen Autos. Du bist mit deinem Drachen hinter dir einfach selbstsicherer und stehst in deiner eigenen lichtvollen Macht. Mir hilft mein Drache oft beim einschlafen, wenn das kollektive Feld der Großstadt zu viele verwirrende Energien bringt, dann legt er seine Flügel über mein Bett und ich finde Ruhe und Frieden.  

Der Drache erweckt in dir ein altes und natürliches Verständnis für Magie, für deine Magie. In jedem von uns wohnt etwas Zauberhaftes und magisches. Die Magie von der ich spreche benötigt keinen Kupferkessel, Zauberstab oder Besen, ich spreche von dem Bewusstsein das du mit einem Lächeln, oder einem mit Liebe gesprochen Satz, eine andere Person verzaubern kannst. Diese Magie stammt aus einer Zeit die so alt ist, dass sie fast vergessen zu sein scheint, die Drachen bringen dieses Wissen wieder in unser Gedächtnis. Nichts geht wirklich verloren, darüber bin ich sehr froh. Deine eigene Magie wird dich daran erinnern was dich verzaubert, was deine Energie erhöht, was dich frei und glücklich sein lässt. All das wird der Drache dir zeigen, er bringt dich zu wundervollen Orten. Orte der Heilung, Orte die Wissen für dich bereithalten und Orte zum Ausruhen. Du musst dir nur die Zeit nehmen, dich tief mit ihm verbinden und ihm vertrauen.

 


Drache der Dankbarkeit

DRACHENALLTAG

So, du hast jetzt einen Drachen. Vielleicht warst du in einem Workshop, oder hast zu Hause eine Meditation gemacht – was nun? Am Anfang ist es so, dass der Drache deine Liebe und Zuwendung braucht. Du musst mit ihm oder ihr kommunizieren, ihn wahrnehmen und ihm jeden Tag deine Liebe schenken. Wenn du nach einem Workshop nach Hause geht’s und drei Wochen nicht an deinen Drachen gedacht hast, und er dir zufällig wieder in den Sinn kommt, wirst du merken das der Kontakt schwach geworden ist. Er entfernt sich von dir. Aber wenn du jeden Tag an ihn denkst, mit ihm sprichst, ihn visualisierst, mit ihm Trancereisen machst dann wird er immer näher kommen. Alles verändert sich, du veränderst dich. Das Leben ist so viel reicher mit solch einem Gefährten. Stell dir vor du müsstest ihn füttern wie ein neues Haustier, und die Nahrung die er braucht ist Liebe. Nach einer gewissen Zeit, es immer von Begegnung zu Begegnung unterschiedlich, dreht es sich, dann kommt der Drache auf dich zu und die Liebe fließt zurück.

Nimm deinen Drachen überall mithin, geh mit ihm spazieren, sei aufmerksam und höre was er dir sagen will, oder was er dir zeigen will. Beobachte ihn wenn du dabei bist Entscheidungen zu treffen, spüre ob es ihm gefällt oder nicht, und höre auf ihn, er ist sehr weise. Am Anfang ist es Arbeit, eine innige Verbindung muss erarbeitet werden. Dann wenn der Alltag kommt wird er jede Sekunde bei dir sein, dich leiten unterstützen und behüten. Er wird nicht von deiner Seite weichen. Er legt seine Flügel um dich wenn du weinst und er hüpft wenn du lachst. Er wird dich necken und ab und an auch mit dir schimpfen. Er wird dir helfen Ängste Schritt für Schritt loszulassen oder zu beherrschen. Dann, wenn diese innige Verbindung gefestigt ist, und du bereit bist mit ihm zu gehen, mit ihm zu arbeiten – an dir zu arbeiten – dann geht es immer weiter, es kommt immer mehr, denn er ist ein Wesen das dich unermesslich liebt und möchte das du frei bist. Dein Drache möchte das du dich selbst erkennst.


ICH WURDE VERZAUBERT …

… als ich vor vielen Jahren das erste Mal in die Augen eines Drachen blickte. Nie zuvor habe ich mehr Liebe empfunden, ich wusste plötzlich was ich immer vermisst hatte, was mir mein ganzes Leben lang gefehlt hat, ich wusste jetzt wird sich alles ändern. Nach dieser Begegnung haben mich Freunde nicht wieder erkannt, alle wollten wissen ob ich beim Friseur war, oder ob ich abgenommen hätte, sie waren verwirrt, denn ich war ein anderer Mensch. Ich hatte meinen Mut, meine Macht und meine Magie wieder gefunden und all dies spiegelte sich in meinen Augen wieder. Ein Leben ohne meinen Drachen ist für mich unvorstellbar.

Arana

www.facebook.com/christinearana.fader
www.facebook.com/drachenworkshop.arana.black
www.goldkamille.de

Workshoptermine Österreich:

Workshoptermine Österreich:

DRACHENWORKSHOP | Baden bei Wien
3.+4. Dezember 2016 - mehr Information

Home Lichtbote
Home S'Idea