Ausgabe 24 / 18.8.2009

Aura-Soma

Die Quintessenz des aufgestiegenen Meisters Saint Germain

Die spirituelle Transformation


Die Quintessenzen stehen in Bezug zu den Meisterenergien. Das Benutzen einer Quintessenz bedeutet nicht, dass wir immer einen Meister erreichen, viel mehr zeigt es unsere Bereitschaft an, uns für einen bestimmten Meisterstrahl zu öffnen. Der Meister „erscheint“, wenn wir dafür bereit sind. Bei der Anwendung öffnen wir uns der Botschaft eines bestimmten Meisters, wir sind bereit uns von seiner Energie und Weisheit inspirieren zu lassen, um so Zugang zu dem tiefsten Wissen in uns zu finden.
 

Saint Germain gilt als Meister der Alchimie. Die Quintessenz hilft uns negative Energien in positive umzuwandeln, besonders im Bezug auf das Basis-chakra und den damit zusammenhängenden Überlebensmustern. Saint Germain kann in Zeiten helfen, in denen wir am liebsten unsichtbar wären - dann, wenn wir das Gefühl haben, zeitweilig verschwinden und uns erholen zu müssen. Er verbindet uns mit der violetten Flamme der Transformation und öffnet uns für universelle Energien (Reiki, Meditationen….). Er schenkt uns Heilung auf allen Ebenen und lehrt uns was wir wirklich sind, da er uns mit der Kraft des ICH BIN verbindet und den spirituellen Aspekt des Seins fördert.

Das zentrale Thema von Saint Germain ist “Wandlung zum bewussten Sein“.

Saint Germain ist der Meister des violetten, siebten Strahls und ist der Führer des Wassermann-Zeitalters. Durch ihn können wir uns von emotionalen Verwicklungen befreien, er ermöglicht uns einen objektiven Blick auf unsere Situation. Dadurch entsteht innere Freiheit, wir können uns auf das Spiel des Lebens einlassen, ohne darin gefangen zu sein. Saint Germain erhellt uralte Weisheit mit neuem Licht und macht sie uns so wieder zugänglich.  

 

Saint Germain...

  • öffnet uns für die Gegenwart

  • lässt uns jeden Tag bewusst erleben

  • verbindet uns mit der violetten Flamme der Transformation und  Heilung

  • befreit uns von negativen Energien

  • hilft wichtige Veränderungen in unserem Leben vorzunehmen

  • hält uns im Gleichgewicht

  • schenkt uns Ruhe

  • hilft zu meditieren

  • unterstützt bei Energiearbeit und Geistheilung

  • befreit uns Stück für Stück von alten Verstrickungen und Mustern

  • heilt alte Wunden, die an der Weiterentwicklung hindern

  • hilft das Leben in kleinen Schritten zu verändern

  • zeigt uns das Qualität vor Quantität kommt (lieber zwei Minuten aus vollem Herzen beten, als eine halbe Stunde krampfhaft meditieren)

  • gibt uns die Gelegenheit aus äußeren Erlebnissen zu lernen und sich dadurch von innen heraus zu ändern

  • hilft zu begreifen, dass es nicht drauf ankommt, was man tut, sondern wie man es tut

  • gibt uns das Gefühl auch in schwierigen Lebenssituationen im Herzen frei zu sein

  • hat heilende Wirkung auf das gesamte Chakra-System

  • zeigt uns, dass Veränderung an uns liegt und nicht an den anderen

  • verbindet uns mit der Kraft des ICH BIN

  • hilft bei der Auseinandersetzung mit „Überlebensfragen“ (Geld, Sicherheit, etc.)

  • löst alte Verbindungen und Karma

St. Germain war inkarniert als:

  • Herrscher im Goldenen Zeitalter im Gebiet der heutigen Sahara (vor 70.000 Jahren)

  • Atlantischer Hohepriester (Tempel der Reinheit, Orden von Meister Zadkiel) (vor mehr als 11.500 Jahren)

  • der hebräische Prophet Samuel (11. Jh. v. Chr.)

  • Joseph von Nazareth

  • Saint Alban (300 n. Chr.) (im heutigen St. Albans, Herfordshire, England)

  • Lehrer von Proclus (ca. 410 - 485), in Athen, gründete Platon-Akademie

  • Merlin (5./6. Jh.), Berater von König Arthus

  • Roger Bacon (1211/14 - 1294), englischer Philosoph und Naturforscher

  • Christian Rosenkreutz - Gründer des Rosenkreutzerordens (wahrsch. 1378 - 1484 (?))

  • Christoph Kolumbus (1451 - 1506), Genua, Italien

  • Paracelsus, Schweizer Chemiker, Physiker und Theologe

  • Francis Bacon (1561 - 1626), England, Alchimist, Philosoph und Autor,

  • Shakespeare

  • Graf von Saint Germain (~1700..?),


[Quelle: Gegenwart der Meister von Jeanne Ruland]

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Text: Sabine Miksu
Lust auf eine Aura-Soma Beratung oder Behandlung? Schau rein unter www.sidea.at ...

 

zurück zur Übersicht der Quintessenzen

Home Lichtbote

Home S'idea

zur Aura-Soma-Infothek