Ausgabe 51 / Februar 2012




Aura-Soma

Saphirblau

Kommunikation, Schutz, Vertrauen

Die Pomander sind eine Kombination aus 49 Kräuteressenzen und Aroma Essenzen. Die Hauptfunktion der Pomander ist Schutz, da sich die jeweilige Farbe, wie ein Schutzmantel um uns legt – wir werden im Innern wie im Äußeren geschützt. Weiters sind sie ein Mittel, um unsere innere Ausrichtung zu stärken und zu fokussieren, indem sie die Anteile in uns unterstützen, die im Einklang sind – so wird das Wohlbefinden gestärkt  und das Unwohlsein wird auf sanfte Art aufgelöst (Resonanz). Mit Hilfe der Pomander können wir weiter wachsen, geistige Herausforderungen annehmen und unsere Spiritualität im Alltag leben.

Der saphirblaue Pomander duftet süß, er enthält die äth. Öle der Zeder, Myrrhe, Minze und Maiglöckchen. Die enthaltenen Edelsteinenergien stammen unter anderem von Aquamarin und Saphir.

Der saphirblaue Pomander wirkt direkt auf das 5. Chakra (Kehlkopf- oder Halschakra), das sich nach hinten und vorne öffnet. Durch diese beidseitige Öffnung des Chakras hat das Saphirblau auch einen wunderbaren Einfluss auf Nacken und Schultern. Die Verspannungen können gelöst werden, Belastungen und Lasten, die wir uns aufgeladen haben, können abgeworfen werden und ein Gefühl der Erleichterung kann sich ausdehnen.

Das Halschakra liegt an der engsten Stelle unseres Körpers und fungiert als eine Art Brücke zwischen den unteren Chakren und den höherschwingenden Energiezentren. Eine Aufgabe ist somit die Verbindung zwischen dem Verstand und dem Gefühl, also zwischen Hirn und Herz. Diese Verbindung kann aber auch als Brücke in die geistige Welt gesehen werden. Der saphirblaue Pomander schenkt uns das Vertrauen, das nötig ist um mit der geistigen Welt kommunizieren zu können.

Saphirblau ist eine Farbe der Übergänge, denn es hilft alte, verbrauchte Muster, Angewohnheiten, Menschen etc. loszulassen und schenkt und gleichzeitig das Vertrauen, uns führen zu lassen. Gleichzeitig werden wir von einem energetischen Schutzmantel umhüllt, damit wir geschützt unseren Wandel vollziehen können. Auch Menschen, die im Koma liegen, profitieren von dieser Farbe, denn sie schenkt den Frieden für den Hinübergang oder gibt die notwendige Energie, um den Menschen zurück ins Leben zu bringen. Handelt es sich um unheilbar Kranke, so vermittelt Saphirblau Ruhe, Frieden und Ausgeglichenheit. Alle Personen, die an Sterbeprozessen beteiligt sind, sich mit Reinkarnation befassen oder in der Geburtshilfe tätig sind, sollten zur Unterstützung und zum Schutz diesen Pomander anwenden.

Tiefe Ängste (z.B. Flugangst), die aus dem Gefühl kommen, keine Kontrolle über eine Situation zu haben, sprich wenn man sich absolut ausgeliefert und hilflos fühlt, sind ein Zeichen dafür, dass wir kein Vertrauen haben, vor allem kein Vertrauen in die göttliche Führung. Auch hier hilft der saphirblaue Pomander, denn er schenkt ja nicht nur das Vertrauen, sondern wirkt ebenso schützend und beruhigend.

Saphirblau ist natürlich auch die Farbe der Kommunikation, und zwar auf allen Ebenen. Durch diesen Pomander wird unsere Sprache klar und verständlich, die Stimme wird unterstützt und eventuelle Sprach- oder Stimmprobleme werden gelindert. Vor allem aber wird unsere Kommunikation friedlich, das kann sehr wichtig sein, wenn man dazu neigt sehr forsch zu sein oder eine negative Sprache verwendet, also viele Schimpfwörter in den Mund nimmt bzw. allgemein eher viel raunzt oder keppelt. Diese negativen Worte werden zu disharmonischen Klängen und diese wiederum zu schlechten Schwingungen, die uns ungünstig beeinflussen, wenn nicht sogar krank machen. Mit Saphirblau verleihen wir unserer Stimme einen liebevollen, harmonischen Ton, der uns und unsere Mitmenschen positiv stimmt. Neigen Menschen dazu Unwahrheiten von sich zu geben oder diverse Erlebnisse so auszuschmücken, dass diese dann letztendlich nicht mehr wahr sind, kann ihnen dieser Pomander dabei helfen, bei der Wahrheit zu bleiben und ehrlich zu sein. Die Kommunikation allgemein wird gefördert, z.B. bei Menschen, die sich nach einem Streit nichts mehr zu sagen haben, oder bei Paaren, die in einem schlimmen Verhaltensmuster stecken, wo jede Kleinigkeit zu einem großen Drama wird.

Durch seinen starken Bezug zum Halschakra hilft uns Blau auch bei körperlichen Schluckproblemen, aber auch Menschen, die dazu neigen, alles "hinunterzuschlucken" und nicht aussprechen, was ihnen gerade auf der Zunge lag. Da wir ja nichts einfach so verschwindet, nur weil man es hinuntergeschluckt hat, schleppen wir alles mit uns mit und bauen über Jahre eine Menge Ballast auf, der uns ziemlich viel Energie kostet. Der saphirblaue Pomander ist perfekt dafür geschaffen, alle verschluckten Anteile herauszuholen und auszusprechen, somit werden wir von unseren Lasten befreit und haben auch wieder mehr Kraft zur Verfügung.

Saphirblau kann auch Autoritätsprobleme lösen, egal in welcher Form diese auftreten. Wird man zornig, weil der Chef etwas angeschafft hat, oder bildet sich scheinbar grundlos Angstschweiß auf der Stirn, wenn man einem Polizisten begegnet, oder traut man sich nicht auf ein Amt - egal was es ist, Saphirblau schenkt uns das notwendige Vertrauen die Angelegenheit in Ruhe und Frieden zu meistern.

Eine andere Qualität dieser Farbe ist seine nährende und schützende Qualität, die einer Mutter - nicht umsonst heißt unsere Erde auch "blauer Planet", denn gerade Mutter Erde versorgt uns mit allen notwendigen Mitteln, sie nährt uns, macht das Leben erst möglich und schützt uns mit ihrer Atmosphäre (blauer Himmel...) vor der Unwirtlichkeit des Weltalls. Der blaue Mantel von Mutter Maria und der blaue Umhang von Erzengel Michael tragen ebenfalls diese Energie.

Saphirblau schenkt uns den Glauben wieder, wir können Verantwortung übernehmen, Toleranz zeigen, Loslassen, wenn notwendig auf Distanz gehen und uns von der geistigen Welt vertrauensvoll führen lassen.

Der saphirblaue Pomander…

  • fördert die Kommunikation auf allen Ebenen

  • verbindet Herz und Verstand

  • hilft sich der göttlichen Führung anzuvertrauen

  • schenkt Vertrauen

  • unterstützt das Channeling

  • schützt und schenkt Geborgenheit

  • verhilft zu innerem Frieden

  • hilft bei Sprach- und Stimmproblemen

  • fördert Inspiration und Hingabe

  • fördert die Kommunikation mit der geistigen Welt, dem inneren Kind, etc...

  • unterstützt alle Übergänge (neue Lebenssituationen, persönliches Wachstum, Sterbeprozesse)

  • schenkt Ruhe, Frieden, Ausgeglichenheit

  • löst Autoritätsprobleme

  • schenkt Gelassenheit

  • wirkt kühlend, beruhigend

  • verwandelt Ängste in vertrauensvolle Zuversicht

  • schenkt Sicherheit

  • verbindet mit der inneren Stimme

  • schenkt Willenskraft

  • hilft in der Sterbebegleitung

  • unterstützt Schwangerschaft und Geburt

  • erleichtert das Rauchen aufzugeben

  • lindert Schilddrüsenprobleme

  • hilft bei allen Hals-, Rachen- und Kehlkopfproblemen

  • lindert trockenen Husten

  • verhilft zu mehr Ehrlichkeit

  • hilft bei schweren Erkrankungen nicht den Mut zu verlieren

  • unterstützt beim Meditieren

  • hilft bei Nacken- und Schulterproblemen

Da dieser Pomander einen relativ hohen Anteil an Pfefferminze enthält, sollte die Anwendung während einer homöopathischen Behandlung mit dem zuständigen Arzt besprochen werden.

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Text: Sabine Miksu
Lust auf eine Aura-Soma Beratung oder Behandlung? Schau rein unter www.sidea.at ...
 

zurück zur Pomander Übersicht

Home Lichtbote

Home S'idea

zur Aura-Soma-Infothek