Ausgabe 26 / 22.9.2009

Aura-Soma

Die Quintessenz der aufgestiegenen Meister LaoTse & KwanYin

Vergangenheit loslassen, Mitgefühl einbringen


Die Quintessenzen stehen in Bezug zu den Meisterenergien. Das Benutzen einer Quintessenz bedeutet nicht, dass wir immer einen Meister erreichen, viel mehr zeigt es unsere Bereitschaft an, uns für einen bestimmten Meisterstrahl zu öffnen.
Der Meister „erscheint“, wenn wir dafür bereit sind. Bei der Anwendung öffnen wir uns der Botschaft eines bestimmten Meisters, wir sind bereit uns von seiner Energie und Weisheit inspirieren zu lassen, um so Zugang zu dem tiefsten Wissen in uns zu finden.

„Sei still und wisse wer du bist!“ Lao Tse war ein Meister der Alchemie und Umwandler der Energien. Kwan Yin verkörpert im irdischen und geistigen das weibliche Yin Prinzip und ist die chinesische Göttin der Gnade und Barmherzigkeit. Diese Quintessenz bringt Verständnis, was hinter den Dingen liegt, die in uns Unwohlsein hervorrufen. Sie löst Spannungen und klärt sehr tief sitzende blockierende Muster. Die geklärte Problematik enthüllt das Geschenk, das in ihr lag. (Lernerfahrung=Erkenntnis).

 

Das zentrale Thema von Lao Tse & Kwan Yin ist “Heilsame Veränderung zulassen“.

Wir sind erst in der Lage, uns dauerhaft von innen heraus zu verändern, wenn wir unsere alten Wunden vollständig ausgeheilt haben. Lao Tse und Kwan Yin helfen uns bei diesem Prozess. Wir können alte Probleme und Sorgen aus der Vergangenheit loslassen und die Gegenwart mit mehr Klarheit erkennen. Dadurch gehen wir mit einem veränderten, höheren Bewusstsein in ein neues Leben.  
 

Lao Tse & Kwan Yin...

  • unterstützen bei der Heilung alter Wunden (auch karmischer)

  • heilen Schocks und zeigen was dahinter steckt

  • bringen Verständnis für Krankheiten

  • zeigen uns die Ursachen und Wurzeln gegenwärtiger Probleme und Verletzungen

  • helfen notwendige Veränderungen im Leben zu meistern

  • zeigen uns die Leichtigkeit des Seins

  • bringen uns innere Gelassenheit

  • ermöglichen uns den Zugang zu mehr Vertrauen in die göttliche Führung

  • helfen uns Informationen aus früheren Leben zu erlangen

  • bringen Frieden, Mitgefühl und Einsicht

  • nähren uns von innen

  • helfen mit Sexualität in Verbindung stehende Schocks zu überwinden

  • helfen Traumen zu überwinden, wenn man für seine Leistungen keine Anerkennung bekommt

  • vermitteln die Energie des Getragenseins in allen Lebenslagen

  • bringen uns in die eigene Mitte

  • zeigen uns das rechte Maß der Dinge

  • klären zwischenmenschliche Abhängigkeiten

  • unterstützen die Fähigkeit Selbstliebe zu entwickeln

  • lösen Starrheit und Verspannungen

  • bringen Bewegung ins Denken und in unsere Energiekörper

  • unterstützen alleinerziehende Eltern

  • geben uns die Möglichkeit zur Innenschau

Lao Tse wurde 604 v. Chr. in China unter dem Namen Li-Örl geboren. Er übte das Amt des Geschichtsschreibers aus und gelangte dadurch früh zu Ansehen. Später wurde er Reichsarchivar und erhielt den Namen Laotse, was soviel wie „alter Meister“ bedeutet. Laotse lebte bescheiden und zurückgezogen und schrieb das Buch Tao te King in der Einsamkeit der Bergwelt nieder. Niemand weiß, wann, wo und ob sein Leben je geendet hat. 
Kwan Yin
erlangte vor tausenden von Jahren die Stufe der Erleuchtung, doch sie wollte den Menschen Hoffnung und Trost bringen und kehrte zur Erde zurück. Sie ist die Göttin der Barmherzigkeit. Kwan Yin arbeitet auch eng mit St. Germain zusammen.

[Quelle: Gegenwart der Meister von Jeanne Ruland]

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Text: Sabine Miksu
Lust auf eine Aura-Soma Beratung oder Behandlung? Schau rein unter www.sidea.at ...

 

zurück zur Übersicht der Quintessenzen

Home Lichtbote

Home S'idea

zur Aura-Soma-Infothek