Aktualisiert: Ausgabe 73 / Dezember 2013
Ersterscheinung: Jänner 2010


Die Quintessenzen stehen in Bezug zu d
en Meisterenergien. Das Benutzen einer Quintessenz bedeutet nicht, dass wir immer einen Meister erreichen, viel mehr zeigt es unsere Bereitschaft an, uns für einen bestimmten Meisterstrahl zu öffnen. Der Meister „erscheint“, wenn wir dafür bereit sind. Bei der Anwendung öffnen wir uns der Botschaft eines bestimmten Meisters, wir sind bereit uns von seiner Energie und Weisheit inspirieren zu lassen, um so Zugang zu dem tiefsten Wissen in uns zu finden. Die Essenzen unterstützen unseren Selbstentfaltungsprozess, indem sie unseren feinstofflichen Körper stärken, nähren und schützen.
 


Aura-Soma

Die Quintessenz von
Holy Grail & Solar Logos

Empfänglichkeit & Offenheit
 

Die ersten 14 Meisteressenzen waren personifiziert und existieren schon länger als die Quintessenz Holy Grail und Solar Logos, es gibt davon auch kein Balanceöl, denn es ist eine Übergangsessenz, der Abschluss der vorherigen Meister und der Beginn der Erzengelessenzen, die noch etwas feinstofflicher sind. Der Farbstrahl dieser Quintessenz ist augenscheinlich oliv, trägt aber auch sehr viel der Magentaenergie in sich. Die Quintessenz wurde erst im November 1999 geschaffen.

Das Symbol des Heiligen Grals ist in unzähligen Legenden überliefert. Die Suche nach der Wahrheit wird durch den Gral symbolisiert, jenes leere Gefäß, das immer wieder neu vom Solaren Logos mit der Sonnenweisheit (die Sprache des Lichts) gefüllt wird. Der Gral steht für das Weibliche, in das sich das Männliche verströmt und in dessen Form es neue Gestalt annimmt. Männliches und weibliches Prinzip verbinden sich, dadurch entsteht neues Wachstum.

Das zentrale Thema von Holy Grail ist „sei empfänglich und lausche aufmerksam“.

Diese Essenz verbindet unseren Geist, unsere Emotionen und unsere Instinkte miteinander, indem sie auf diesen Ebenen Öffnung zu lässt. Dadurch können wir die Reise nach Innen antreten, unseren inneren Schatz finden, denn was wir im Außen suchen, liegt letztendlich in uns selbst. Wir entdecken unsere Gaben und lernen unsere weibliche Intuition zu entfalten. Holy Grail schafft eine Verbindung von Herz und Solarplexus, so können wir unsere Gefühle tief aus unserem Herzen ausleben. Diese Quintessenz soll Empfänglichkeit und Offenheit anregen und so unsere Kommunikation ins Fließen bringen. Ebenso hilft sie unsere Kreativität auf mehreren Ebenen zu entfalten, damit wir in alle Richtungen offen sein können. 

 

Holy Grail & Solar Logos...

  • machen empfänglich und öffnen für das Neue

  • sind hilfreich bei der persönlichen Entfaltung

  • bringen Ruhe und Gelassenheit zur Innenschau

  • stärken unsere Fähigkeit in Situationen hineinzugehen

  • helfen den Gral in uns selbst zu finden

  • erinnern uns daran, dass alles in uns selbst liegt

  • fördern die wahrhaftige Kommunikation auf allen Ebenen

  • schenken uns Offenheit, Zeit zum Innehalten

  • verbinden Herz und Solarplexus

  • schenken Freude und Erleichterung

  • öffnen uns für die göttlichen Gaben

  • entfalten die schöpferische, weibliche Intuition

  • bringen Licht in unsere Körper

  • lassen uns Mitgefühl empfinden, das uns vom Leiden erlöst

  • öffnen uns für eine höhere Wahrheit

  • lösen Verbitterung und Angst aus unserem Herzen

  • zeigen unserem Herzen eine neue Richtung

  • lassen uns lichtvoll kommunizieren (Solarlogos)

  • zeigen uns die Ursachen für Probleme, Krankheiten in unserem Inneren

  • öffnen uns für Ideen, Impulse, Inspiration

  • helfen uns diese Ideen und Impulse über die Kommunikation nach Außen zu tragen

  • öffnen unseren Gefühlsausdruck vor allem über die Sprache

  • helfen uns selbst zu akzeptieren

  • helfen bei Essstörungen

  • lassen uns Kanal für das Göttliche werden (Channel..)

  • aktivieren die Heilkraft auf allen Ebenen

 

Raumspray Holy Grail & Solar Logos: wo immer Zuhören wichtig ist, gibt Hoffnung auf eine bessere Zukunft, bringt Frieden und öffnet für neue Wege ...

Anwendung der persönlichen Quintessenz: 3 Tropfen auf den linken Puls geben, mit dem rechten Handgelenk abdecken, verreiben und danach mit großen Armbewegungen in die Aura einbringen. Die Meisterenergien sollen langsam vom Kopf abwärts in unser gesamtes Energiefeld einfließen.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten: ein paar Tropfen im Badewasser hüllen uns wohlig ein; im Zimmerbrunnen kann sich die Energie im gesamten Raum ausdehnen; in der Tagescreme oder Bodylotion verwöhnen wir unsere Haut; als Raumspray reinigen, schützen, energetisieren und harmonisieren wir Räume in unserem Zuhause, in der Schule, im Büro, in der Praxis, im Geschäft ....

[Die hier enthaltenen Aussagen basieren auf subjektiven Erfahrungen, die keinen Anspruch erheben, nach schulwissenschaftlichen Erkenntnissen gesichert zu sein. Eine Heilwirkung wird nicht versprochen. Die Anwendung erfolgt in Eigenverantwortung.]

Text: Sabine Miksu

 

 

zurück zur Übersicht der Quintessenzen

Home Lichtbote

Home S'idea

zur Aura-Soma-Infothek