Ausgabe 84 /  Jänner 2015

Numerologie & Aura-Soma

2015 - Welche Energie bringt uns das neue Jahr?
Eine ganzheitliche Betrachtung mit Bezug zur Numerologie, Astrologie, dem Mayakalender und den Aura-Soma Jahresflaschen...
 

Allerorts wird uns zur Zeit versichert, dass 2015 ein Glücksjahr werden wird - Jupiter verspricht uns Optimismus, Großzügigkeit und Weitsicht, das chinesische Jahr des Holz-Schafes/der Holz-Ziege lässt uns ab Februar auf harmonische Zeiten freuen und die Kraft der Acht liefert uns die notwendige Weisheit und das Verständnis für eine höhere Ordnung. Eigentlich könnte ich jetzt schon wieder aufhören zu schreiben und schlichtweg behaupten, es wird ein superschönes, harmonisches Jahr. Aber natürlich widerstrebt es meinem Wesen es bei so einer kurzen und "oberflächlichen" Aussage zu belassen :)

 

Das letzte Jahr war für viele von uns eine einzige, nie enden wollende, Herausforderung. Es ist so viel passiert in persönlichen Bereichen genauso, wie weltweit... (Natur-)Katastrophen rund um die Welt, neue Unruhen, Kriege und Terror (IS), Konflikte und Krisen (Ukraine><Russland), ungeklärte Flugzeugkatastrophen, Ausbruch von Ebola, neue Skandale wurden aufgedeckt, der Tod war sehr präsent und dann gab's auch Lichtblicke, wie die Ice-Bucket-Challenge, bei der plötzlich jeder Promi mitmachte und unsagbar viele Spenden gesammelt wurden, oder Österreichs Sieg beim Songcontest, wo nicht nur das Lied, sondern auch die Toleranz gesiegt hat. Wir sollten das letzte Jahr nicht schlecht reden, auch, wenn es wirklich heftig war. Rückblickend haben wir sicherlich einiges gelernt und konstruktive Schritte in Richtung Veränderung gesetzt. Zu erkennen gab's genug, wir konnten ehrlich Bilanz ziehen, unseren Ängsten begegnen, Schwierigkeiten, Blockaden und Herausforderungen meistern und unsere Lebenssituation überdenken. Wir haben durchgehalten und dürfen nun stolz unsere eigene Stärke erkennen, alle Lernaufgaben geschafft zu haben. Jetzt ist es an der Zeit die alten Sachen loszulassen und persönlich gereift das nächste Abenteuer zu beginnen.

2015 - Ein Glücksjahr

 

Numerologie

Aber nun zur neuen Jahresenergie. Beginnen wir mit der numerologischen Betrachtungsweise. Die Jahreszahl Acht löst die anstrengende Sieben ab und lässt uns ein hörbares Aufatmen vernehmen. In diesem Jahr setzt sich die Acht aus der 2+0+1+5 zusammen und somit befinden wir uns in einem sehr emotionalen Jahr, denn sowohl die Zwei, als auch die Fünf und die Acht sind Zahlen der Seelenebene. Diese Ebene repräsentiert das Herz, die Seele, die Gefühle. Hier finden wir Intuition, Liebe, Freiheit, Spiritualität, positive Emotionen, künstlerischer Ausdruck, geistige Unabhängigkeit und Weisheit. Alle drei Ziffern zusammen (2+5+8) helfen uns emotional stabiler zu werden und schenken uns einen wundervollen Zugang zu unserer Gefühlswelt.

Aber bleiben wir vorerst bei der Acht, sie ist die aktivste Zahl der Seelenebene und zwingt uns liebevoll unseren Hintern hoch zu bekommen und zu handeln. Diese Handlungen sind geprägt von Unabhängigkeit, Weisheit und Liebe, denn die Seelenzahl bringt uns den Glauben an eine höhere Ordnung näher. Wir handeln liebevoll und unabhängig von gängigen Regeln oder Strukturen. Wir finden unseren eigenen Weg uns auszudrücken, unsere Intuition zu leben. Endlich dürfen unsere Intuition und innere Weisheit die Führung übernehmen und siegen über die angelernten Verhaltensweisen des Verstandes. Manche werden sich in diesem Jahr auf die Suche nach Antworten begeben, nach dem Sinn des Lebens, der Lebensaufgabe, nach dem Wesentlichen, nach Werten. Wahrscheinlich entdecken wir, dass Geld nicht alles im Leben ist und andere Werte viel mehr zählen. Die Veränderungen, die sich im letzten Jahr bereits herauskristallisiert haben, werden nun konkreter, es liegt etwas in der Luft. Die Acht liefert uns organisatorisches Talent, Effizienz, sehr praktisches und lösungsorientiertes Handeln mit einem Hand zum Detail. Sie lässt uns manchmal richtiggehend Detailverliebt werden, was den Vorteil hat, dass wir die kleinen, alltäglichen Dinge des Lebens wieder schätzen und lieben lernen. Weiters liefert sie uns ein wundervolles Gespür, Situationen schnell zu erfassen und verschiedene Aspekte und Gemeinsamkeiten rasch zu erkennen.

Natürlich kennt jeder die liegende Acht, das Symbol der Unendlichkeit, durch dieses Zeichen erfahren wir den unendlichen Zyklus von Werden - Vergehen - Wiederauferstehen, es zeigt uns die nie endende Kraft der Natur und des gesamten Universums, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern nur eine kurze Ruhephase. Wir werden mit der höheren Ordnung konfrontiert und wenn wir diese verinnerlicht haben, stehen Ruhe, Harmonie und Stabilität nichts mehr im Wege.

Doch die Acht ist nicht nur eine ausgleichende Ziffer, sondern bringt uns in Bewegung. Es wäre möglich, dass wir in diesem Jahr kaum still sitzen können, weil wir den Drang haben zu handeln, zu tun. Wir wollen unsere Ideen umsetzen und die Welt verändern, liebevoll aber voll durchorganisiert. Auch wenn unsere Jahreszahl für die Unabhängigkeit im Tun steht, so bedeutet das nicht, dass wir als Einzelkämpfer agieren, ganz im Gegenteil, denn die Acht bringt die Leute wieder zusammen. In diesem Jahr könnten sich neue Gruppen von Gleichgesinnten ergeben oder ein erweiteter Freundes- und Bekanntenkreis. Einsamkeit war gestern, heute geht's um die Gemeinschaft.

Natürlich hat auch die Acht ihre Schattenseiten, so wie jedes Ding zwei Seiten hat, und wenn wir nicht aufpassen, sind wir schnell mittendrin in einem Abhängigkeitsverhältnis, von Menschen, Situationen, Besitztümern oder anderen Dingen wie Nikotin, Alkohol, Drogen... Wird die Zahl negativ gelebt kann sich schnell Teilnahmslosigkeit und Pessimismus entwickeln, auch eine sehr rastloser, instabiler Lebenswandeln könnte sich einschleichen, mit häufigen Job-, Wohnungs- oder Partnerwechsel). Unglückliche Kinder könnten zu sehr auffälligem Verhalten neigen und zum "Zappelphilipp" werden.

Doch ich will hier nicht schwarzmalen, denn alle Energien rundherum versprechen uns eine ausgesprochen positive Zeit. Die Jahreszahl setzt sich aus den Zahlen Zwei, Null, Eins und Fünf zusammen - mit der Fünf die heuer dazu kommt, rücken wir dem Gefühl in unserer Mitte zu ruhen, ein großen Stück näher, denn die Fünf steht im Zentrum unserer Gefühle und repräsentiert Liebe und Freiheit im Ausdruck unserer Gefühle. Sie schenkt uns Mitgefühl für andere und vor allem für uns selbst, sowie Ausgleich und Harmonie. Durch die Fünf kommen wir unseren Emotionen sehr nahe, können sie erkennen und ausleben. Sie hilft uns in unserer Mitte zu bleiben, auch wenn die Wogen gerade hoch gehen, und eine große Wertschätzung für die Gefühle anderer Menschen zu entwickeln. Sie trägt eine sehr positive Energie mit sich, schenkt uns Kraft und Ausdauer und erleichtert es uns in Meditationen tief einzutauchen, sowie Yoga, Tai-Chi oder Qi-Gong bewusst auszuüben. Es ist eine wundervolle Zeit seine Gefühle kreativ auszudrücken, durch Malen, Schreiben, Tanzen, Schauspielen... unsere künstlerische Ader darf sich in diesem Jahr austoben und uns so unermesslicher Freude führen. Die Fünf macht uns lebendig und dynamisch, sie lässt uns das Leben in vollen Zügen genießen! Aus numerologischer Sicht geht's kaum noch harmonischer :)

 

Chinesisches Jahreshoroskop

Ein kurzer Blick ins chinesische Jahreshoroskop darf auch nicht fehlen. Am 19. Februar feiert man in China Neujahr, ab hier wird das eigensinnige Pferd vom Schaf bzw. der Ziege abgelöst. 2015 feiern wir das chinesische Jahr des sanften Holz-Schafes bzw. der Holz-Ziege und somit dürfen wir uns auch aus dieser Sichtweise auf ein harmonisches Jahr freuen. Wie das alles wieder perfekt zusammenpasst :) Die Regentschaft des Schafes sorgt für eine friedliche, freundliche Zeit, denn es steht für Sanftmut, Liebe, Frieden, Hilfsbereitschaft und Kooperation. Auch wenn's durch das Element Holz etwas "kantig" werden könnte, liefert es uns auch Kreativität sowie Produktivität. In diesem Jahr erwartet man traditionell keine extremen Höhen oder Tiefen, dass heißt, dass sich die allgemein herrschende Energie nun etwas beruhigt, sich politische Konflikte auf friedliche Art und Weise lösen lassen und es kaum große Umwälzungen geben wird. Es soll ein gemütliches Jahr werden, mit viel Zeit für die Liebe und die Familie. Alles in allem bringt uns das Jahr des Holz-Schafes Friedfertigkeit, Gemeinschaftssinn, Großzügigkeit, Fairness und Frieden. Die Zeichen für langsames Wachstum, nachhaltiges Wirtschaften, Gerechtigkeit, Umweltschutz und soziale Projekte stehen gut. Das Schaf steht für das Weibliche, so werden alle kreativen Tätigkeiten und Künste, wie Malerei, Poesie und Theater von dieser Energie profitieren. Aber auch im häuslichen Bereich werden wir sehr gefördert, egal ob's ums Kochen, Einrichten, Dekorieren, Gärtnern, Nähen oder Stricken geht. Hoffen wir also auf die Energie des Schafes, dem Friedensbringer und Erschaffer der Harmonie. Auf zur westlichen Astrologie.

 

Astrologie

Jupiter löst Saturn als Jahresregent ab. Nach einem herausfordernden Jahr voller Strenge und Lernerfahrungen darf nun Lebensfreude und Glück einziehen. Jupiter liefert uns die Möglichkeit unserem Leben eine positive Wende zu geben. Der Glücksplanet beschenkt uns mit Großzügigkeit, Optimismus und Weitsicht, außerdem erweitert er unseren geistigen Horizont, was wiederum unseren Blick für die Zukunft schärft. Philosophie und Bildung stehen auf dem Programm, was uns eventuell zu einem neuen Hobby, kulturellen Reisen oder einer Weiterbildung hinführt.

Jupiter wurde übrigens von den Römern als größte Gottheit verehrt, vergleichbar mit dem Göttervater Zeus bei den Griechen. Er galt als Lichtbringer und wurde jedes Monat zu Vollmond geehrt, wo ihm ein geweihtes weißes Schaf feierlich geopfert wurde, weiters weihte man ihm große Festmähler und Weinfeste. Man führte auch das Wetter auf seine Stimmung zurück, so schien die Sonne, wenn er fröhlich war, aber wehe er war schlechter Stimmung, dann schickte er Regen, Hagel, Blitz und Stürme. Irgendwie interessant, dass ein Jupiterjahr mit dem chinesischen Jahr des Schafes zusammenfällt, aber über Tieropfer sind wir ja schon lange hinweg - so wird also dem Holzschaf in diesem Jahr nichts geschehen...

Aber zurück zur Jahresenergie, Jupiter wird nicht umsonst als Glücksplanet bezeichnet, denn er schenkt uns das wahre Glück, Leichtigkeit, Vertrauen, Freundlichkeit, Optimismus, Mut, Toleranz, Erfolg, Weisheit und gelegentlich auch Reichtum. Seine Energie ist allgemein sehr positiv, auch wenn sich natürlich auch hier Schattenseiten finden, wie Leichtsinn, Maßlosigkeit, Übertreibung, Rücksichtslosigkeit, Misstrauen und Unachtsamkeit. Vielleicht sollte man sein Glück in diesem Jahr nicht herausfordern, also leichtsinnig werden und dabei sein ganzes Hab und Gut, oder gar seine geliebten Gefährten verlieren... bleiben wir am Boden und erfreuen uns an dem was wir haben. Wir müssen unser wahres Glück nur erkennen, es liegt wahrscheinlich greifbar nahe. Genießen wir das Leben und schätzen wir das was wir haben, ohne Exzesse, Maßlosigkeit oder Übertreibung.

Manche finden wohl ihr wahres Glück im spirituellen Bereich, vielleicht sogar Erleuchtung, denn Jupiter strebt nach Ausdehnung, Entwicklung und Erfüllung. Er weckt in uns die Lust Neues zu entdecken und sich zu entfalten. Mit einem geschärften Blick für Zusammenhänge ist es für uns 2015 ein Leichtes uns auf den Suche nach unserem Glauben, der Sinnfindung und der Erfüllung zu machen. Wer weiß, wo man sich in diesem Jahr überall wiederfindet, vielleicht in einem Yoga-Kurs, einem Meditationslehrgang oder einem Kurs für alternative Heilweisen. Die Weiterentwicklung und das stetige Wachstum spielen eine wichtige Rolle und die damit verbundenen Ausbildungen, egal in welchem Bereich man Kurse besucht, oder sein Studium wieder aufnimmt, alle Unternehmungen werden von Erfolg gekrönt sein.

Auf jeden Fall hilft uns der Glücksplanet dabei unsere Chancen zu erkennen, im privaten wie im beruflichen Bereich, vielleicht finden wir den Partner für's Leben, entwickeln uns in einer bestehenden Beziehung weiter oder erkennen im Job unsere Aufstiegschancen. Der Erfolg ist zum Greifen nahe und Jupiter unterstützt uns, indem er mutig und weise unsere Schritte lenkt.

Übrigens geht's heuer auch leichter, seine Lebensgewohnheiten umzustellen, um seiner Gesundheit mal was Gutes zu tun. Wer sich von schlechten Gewohnheiten trennen möchte und ein positiveres Körpergefühl bekommen möchte, bekommt ausreichend kosmische Unterstützung. Eine gute Zeit auch für jede Menge Wellness, denn alle Arten von Therapien und Kuren sind heuer ebenfalls wirksamer.

In diesem Jahr könnten sich viele schwelende Konflikte leicht lösen, Streitereien geschlichtet und Krisen beseitigt werden. Jupiters Einfluss geht sehr tief, die Menschen kommen sich wieder näher, es entwickelt sich ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl. Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Ehrfurcht vor dem Leben und die Bereitschaft zu verzeihen machen es uns leicht Konflikte beizulegen und sich auszusprechen. Ein neues Bewusstsein breitet sich aus und viele Menschen öffnen sich der Spiritualität. Toleranz darf ab sofort ganz offen praktiziert werden!

Es sollte alles viel leichter und lockerer laufen, auch wenn wir alle nicht vor persönlichen Schicksalsschlägen gefeit sind, geht die Tendenz in Richtung eines erfüllten, glücklichen Jahres.

 

100jähriger Kalender - Das Wetter

Laut dem 100jährigen Kalender wird das Jupiterjahr ein eher warmes, aber feuchtes Jahr werden, mit einem langen Winter und einem späten Frühlingsanfang - was mit den "späten" Ostern heuer perfekt zusammenfällt. Im Jänner soll's sehr kalt sein, mit viel Schnee. Februar und März werden unbeständig und sehr niederschlagsreich. Erst im April (Ostern...) zeigt sich langsam Frühlingswetter, allerdings auch mit viel Regen und Gewittern. Auch der Mai und der Juni sind regnerisch, anfangs zwar auch sonnig, aber dann doch eher unbeständig. Juli und August liefern uns viele heiße Sommertage, allerdings wieder viel Niederschlag. Auch der September soll noch recht schön und sonnig werden, während der Oktober von Regenwetter und eventuell ersten Schneefällen bestimmt wird. Ende Oktober und Anfang November ist es dann eher wieder mild, wobei der restliche November dann zunehmend kälter und windiger wird. Anfang Dezember soll es Schnee geben, allerdings wird es gegen Mitte Dezember wieder sehr warm und es regnet sehr viel. Erst zum Jahresende gibt's wieder Schnee.

Aufgrund dieser Wettervorschau, sollte man wohl jeden sonnigen Tag nutzen, an dem es nicht regnet und sich gute Regenkleidung zulegen, damit man trotz der nassen Witterung viel in die Natur gehen kann.

 



Zu Frühlingsbeginn löst Jupiter
Saturn als Jahresregent ab.

Maya Kalender

Bis zum 24. Juli begleitet uns noch die Maya-Energie des roten solaren Mondes, alles fließt und passt perfekt zum Lebensgenuss- und Wellnessgedanken des Jupiterjahres. Wir sollten uns dem Lebensfluss hingeben und nicht gegen den Strom schwimmen, eins nach dem anderen und so wie's kommt annehmen. [Jahresenergie Roter solarer Mond] Ab 26.7.2015 übernimmt dann der weiße planetare Magier das Ruder, mit seiner mentalen Kraft und Ehrlichkeit, lässt er uns zum Schöpfer unserer Realität, unseres Lebens, werden. Er macht uns den Weg frei, das Unmögliche möglich zu machen, alles läuft wie geschmiert und Erfolg ist die logische Konsequenz. Mehr Infos zur kommenden Maya-Jahresenergie gibt's dann ab Juli. [Quelle: Eveline Kamira Berger, MayaZeitbegleiter]

 

Delila

Bevor ich zu Aura-Soma schwenke, möchte ich noch kurz erwähnen, dass das Jahresthema bei Delila "N°8 - Klarheit" heißt. Diese Essenz balanciert die Gehirn- und Körperhälften aus, dies verschafft uns eine gute Konzentration und bringt Klarheit in Entscheidungsfragen. Sie reinigt uns, lässt uns aufmerksamer werden und das Wesentliche erkennen. Möchtest du mehr erfahren, hier geht's weiter...

 

Aura-Soma

Aber nun zu Aura-Soma. Bevor ich auf die Jahresflaschen eingehe, möchte ich noch kurz auf 20:15 hinweisen - das Balanceöl 20 ist das Sternenkind, es repräsentiert unser inneres Kind, die Flasche 15 heißt Heilung in der neuen Zeit - für mich eine wundervolle Kombination um unseren inneren Kindern Heilung zukommen zu lassen, achten wir darauf, dass sie "heil", also "ganz" werden und mit unserem Wesen verschmelzen, damit wir ein kindlich-unbeschwertes, fröhliches Leben voller Entzücken und Staunen leben können.

 

Nun folgt noch ein (großer) Ausflug ins Reich der Farben - Die Balanceöle von Aura-Soma, numerologisch zum Jahr passend, erzählen uns viel über die herrschende Jahresqualität, vielleicht findest auch du dein Jahresthema in den Flaschen.

 

B008 - ANUBIS - Gelb über Blau
Die eigentliche Jahresflasche ist die B008. Ihr Name verweist auf den Totengott Anubis, der im Reich der ägyptischen Götter, die Schwelle zu den anderen Welten hütet und das Gewicht der Herzen der Verstorbenen feststellte , indem er es mit Federn aufwog. So ermittelte er die Verdienste zu Lebzeiten jedes einzelnen Menschen. "Das wahre Gleichgewicht liegt im Herzen!" Anubis möchte uns dazu ermuntern, keine Urteile über andere zu fällen, denn das stört unseren inneren Frieden. Unser Herz sollte also leicht wie eine Feder sein, friedvoll und frei von Be- oder Verurteilungen. 

Anubis hilft uns diesen inneren Frieden zu finden, er klärt und ordnet unsere Gedanken und stärkt unser Gefühl für Gerechtigkeit und Gleichheit. Er schenkt uns die Kraft unser Herz zu erforschen, damit wir es von allen Altlasten befreien können. So lösen wir Schuldgefühle auf, lassen Minderwertigkeitsgefühle gehen, bekommen Zugang zu unserer Lebensfreude und tiefen inneren Frieden. Weiters unterstützt er das Annehmen des Hier und Jetzt. Wir können endlich längst fällige Entscheidungen treffen, da Selbstzweifel und Schuldgefühle nun gehen dürfen. Jetzt ist die Zeit für Veränderungen. Nun können wir die Ziele für unsere Zukunft definieren und uns auf die Suche nach neuen Perspektiven machen. Anubis sorgt für Ausgewogen und das Gleichgewicht der Dinge. Er vermittelt uns ein starkes Gerechtigkeitsempfinden und unterstützt dabei unsere Vorurteile loszulassen. Außerdem verschafft er uns Zugang zu unserem Wissen und lässt uns in Gesprächen in unsere tiefsten Ebenen vordringen, damit wir notwendige Informationen erhalten. Lassen wir Gerechtigkeit, tiefen Frieden, Herzensfreude und inneres Wissen in unser Leben, dann öffnet sich der Raum zu unserem Herzen.

Anubis kann dabei helfen, karmische Schuldgefühle aufzulösen, die auf Inkarnationen in Ägypten oder im Mittleren Osten, schießen lassen.


Die folgenden Balanceöle zeigen weitere Aspekte der herrschenden Jahresqualität.
 


B017 - Troubadour I / Hoffnung - Grün über Violett
Vielleicht hat eine tiefe Enttäuschung oder Verletzung unser Herz verschlossen, dieses Balanceöl schenkt uns Hoffnung auf einen Neubeginn, indem wir unser Herz wieder öffnen und heilen lassen. Wir müssen wieder Ordnung in unsere Herzensangelegenheiten bringen, emotionale Erschütterungen hinter uns lassen, uns in Vergebung üben und den Platz frei machen, damit wir wieder Platz in unserem Herzen haben. Nur so können wir uns inspirieren lassen und kreativ werden. Durch eine starke Intuition wird dann auch wieder die Verbindung mit der eigenen Spiritualität und zum Universum hergestellt. Wir können den Kontakt zu unserem Höheren Selbst stark verbessern, unser Selbstvertrauen stärken und wieder neue Kraft schöpfen. Das Vertrauen in andere Menschen wird wieder hergestellt und wir fühlen uns nicht mehr unverstanden.

Troubadoure und Minnesänger wurden im Mittelalter oft verfolgt, da sie Nachrichten und Wahrheiten verbreiteten und so auch das "niedere Volk" informiert wurde , zwar gut verpackt in Schauspiel, Tanz und Gesang, aber den Mächtigen war das meist zuviel Ehrlichkeit und Information.


B026 - Humpty Dumpty / Ätherisches Wohlbefinden / Schockflasche  - Orange über Orange
Der eigentliche Name dieser Flasche ist Humpty Dumpty. Dieser entspringt einem Kinderreim, es geht um Humpty Dumpty der einen eiförmigen Körper hat, von der Mauer fällt und nicht wieder zusammengesetzt werden kann. Dieses Balanceöl hilft uns tief sitzende Schocks zu lösen und nach Ereignissen, die uns aus dem Gleichgewicht gebracht haben, wieder in Balance zu kommen. Wir lösen uns von Enttäuschungen und heilen die Zeitlinie, dadurch erhalten wir den nötigen Abstand und unsere Energie kommt wieder in Fluss. Tiefe Freude und Wohlbefinden darf sich einstellen, denn alles kommt wieder ins Lot. Wir erhalten Zugang zu unserer intuitiven Wahrheit. Indem wir die Vergangenheit loslassen, können wir im Hier und Jetzt leben. Genuss und Lebensfreude kommen wieder in unseren Alltag, die sinnliche Seite unseres Lebens tritt in den Vordergrund. Tiefe Einsichten lassen uns über unsere Grenzen hinauswachsen, Zufriedenheit und Glück breiten sich aus.


B035 - Freundlichkeit - Rosa über Violett
Freundlichkeit, Fürsorge und Wärme breiten sich aus, wenn wir uns mit dem Fluss der bedingungslosen Liebe verbinden. Indem wir unsere eigene Liebesfähigkeit annehmen, kann unser Herz Heilung erfahren. Wir erleben eine Wandlung durch dieses Erfahren der Liebe und können unseren Auftrag und den Dienst am Nächsten ohne eigene Erwartungen annehmen. Die Kraft der Liebe bietet uns den Schutz vor allen negativen Energien. Unser Geist und unsere Seele werden erneuert und wir empfinden Mitgefühl für uns selbst und andere. Eine liebevolle Verbindung zur geistigen Welt kann entstehen, bedingungslose Liebe kann einfließen.


B044 - Schutzengel - Hellviolett über Hellblau

Unsere Schutzengel sind immer bereit uns zu unterstützen und zu schützen. Wir müssen nur Vertrauen haben und sie rufen. Vielleicht wünschen sich unsere Schutzengel auch viel mehr Kontakt, weil wir immer wieder darauf vergessen, sie um ihre Hilfe zu bitten. Unsere Schutzengel führen uns aus der Einsamkeit und Isolation, indem wir lernen auf die Stimme der Intuition zu hören und ihr unbeirrt folgen. Durch einen intensiven Kontakt zu unseren Schutzengeln, erhalten wir die Kraft dem göttlichen Plan zu folgen, der göttlichen Inspiration zu vertrauen und all unser Leid zu transformieren. Wir können die Vergangenheit, sowie Illusionen und Selbsttäuschung loslassen, uns selber treu sein und dadurch inneren Frieden erlangen. Wir sind geschützt und können uns im Hier und Jetzt gut verankern und erden. Unsere Schutzengel begleiten uns und weisen uns den Weg - wir brauchen nur ein bisschen Vertrauen in seine und die göttliche Führung.


B053 - Hilarion - Hellgrün über Hellgrün
Der Weg, die Wahrheit und das Licht. Hilarion zeigt uns den nächsten Schritt, er achtet darauf, dass wir einen nach dem anderen machen und nicht unbedacht losstürmen. Wir erkennen unseren eigenen Lebensweg und die eigene Wahrheit. Hilarion weist oft auf einen Neubeginn hin und lässt uns neue Wege erkennen und beschreiten. Hilarion vermittelt uns das "reine Herz", es geht darum Klarheit und Harmonie in unser Herz zu bringen, damit wir unsere Herzensstimme wieder wahrnehmen können, nur so finden wir den wahren Herzensweg in unserem Leben.

Hilarion hilft uns dabei, ehrlich zu uns selbst zu sein, damit wir uns von Identifikationen lösen und unserem Leben eine neue Richtung geben können. Wir können endlich Raum für uns selbst schaffen und die Vergangenheit hinter uns lassen. Regeneration und Heilung werden uns zuteil, vor allem, wenn es um Frustration und Verwirrung in Bezug auf Trennungs- und Betrugssituationen geht.

Dieser aufgestiegene Meister unterstützt uns dabei, uns auf eine spirituelle Weise mit der Natur zu verbinden und ihre wahre Schönheit zu erkennen. [mehr Infos...]


B062 - Maha Chohan - Helltürkis über Helltürkis
Maha Chohan, der „große Lehrer“ war in Lemurien der „Herr der Zivilisation“, der jedoch nie auf der Erde inkarnierte, deshalb ist es ungewiss wie er die Erleuchtung erlangte. Maha Chohan verbindet den Intellekt mit Spiritualität und hilft uns bei der Entschlüsselung und Umsetzung alter Botschaften (Atlantis, Lemurien). Er bringt uns tiefe Verbundenheit zu anderen Lichtarbeitern, verstärkt unsere Empfindungen und ermöglicht uns die persönliche Verbindung zu den Engelreichen zu spüren.

Maha Chohan möchte uns den Weg ins Licht, also in ein erweitertes Bewusstsein, erleichtern. Er beschleunigt unsere Weiterentwicklung, indem er uns den Zugang zur Welt der Bilder und Symbole öffnet. Er zeigt uns, dass unser spirituelles Erwachen auch in spielerischer Leichtigkeit geschehen darf. Er bringt uns in den Fluss des Lebens und hilft uns, unser Herz zu öffnen, damit wir uns aus dem Herzen mitteilen können. So können wir unser persönliches Wissen und unsere Lebensweisheiten mit einem tiefen Gefühl der Überzeugung und Wahrheit weitergeben. [mehr Infos...]


B071 - Essenzer Flasche II / Das Juwel im Lotus - Hellrosa über Klar
Wenn wir die Liebe, die wir in uns tragen nicht annehmen, können wir uns auch nicht selbst annehmen, wir fühlen uns ungeliebt und nicht anerkannt. Je mehr wir uns selbst lieben, umso mehr Liebe haben wir für andere zur Verfügung. Erweitern wir unser Bewusstsein, durch die unbändige Kraft der Liebe, erfahren wir, dass uns Wärme, Zärtlichkeit, Fürsorglichkeit und Geborgenheit grenzenlos zur Verfügung steht.

Alles entfaltet sich zu seiner Zeit und bringt unsere Schönheit zum Erblühen. Bringen wir das Juwel im Lotus zum Erblühen, entfaltet sich Mütterlichkeit und Weiblichkeit in ihrer reinsten Form. Ein neues Bewusstsein wird durch unsere Gedanken und Handlungen erschaffen. Wir lernen nach innen zu schauen und alles was wir dort entdecken, mit Liebe und urteilsfrei zu betrachten. Sinnlichkeit darf wieder in unser Leben einkehren. Unser Einfühlungsvermögen, unsere Intuition und Kreativität werden durch die Energie der bedingungslosen Liebe gestärkt.


B080 - Artemis - Rot über Rosa
Artemis ist eine der wichtigsten Göttinnen der griechischen Mythologie, eine Tochter von Zeus. Als Jägerin und Bogenschützin erfüllte sie wichtige Aufgaben, sie erfüllte allerdings auch die Funktion als Göttin der Geburtshilfe.

Artemis öffnet uns für einen Gesinnungswandel. Haben wir uns in der Vergangenheit ungeliebt gefühlt und viel Wut angehäuft, so hilft sie uns diese angestauten Gefühle zu befreien und Selbstliebe, sowie Kraft zu entwickeln. Die Ursachen für emotionale Spannungen und die dazugehörigen positiven Lösungen können erkannt werden. Wir bekommen wieder Energie zum Lieben und zur Klärung unstimmiger Lebenssituationen. Außerdem lernen wir sinnvoller mit unserer Energie und unseren Reserven umzugehen, indem wir uns mit der Quelle unserer Liebe und unserer Kraft verbinden.


B089 - Energienotfallöl / Zeitenwende - Rot über Tiefmagenta
Wenn wir das Gefühl haben, dass unser Energiehaushalt aus dem Lot geraten ist, wir uns ausgelaugt oder nicht richtig anwesend in unserem Körper fühlen, dann herrscht eine Energiedisharmonie. Energie folgt der Aufmerksamkeit... Lenken wir unsere Energie in die Richtung unserer Absichten und Ziele, können wir eine Balance unseres Energiehaushaltes wieder herstellen. Dann können wir auch wieder mehr Enthusiasmus für unser Leben entwickeln, sowie Antriebskraft und und Umsetzungsvermögen für all unsere Vorhaben.

Blicken wir tief in unsere Schatten, können wir einen Wandlungsprozess - eine Zeitenwende - in Gang setzen, so können die heilenden Instinkte aus der Tiefe hervorkommen. Intuition, Spiritualität und Erdverbundenheit vereinen sich. Eine Tür zu einem tiefen Verständnis für das Leben, die Zeitzyklen und auch für uns selbst öffnet sich.


B098 - Erzengel Sandalphon - Hellviolett über Hellkoralle
Erzengel Sandalphon befasst sich mit allem Leben auf der Erde und mit dem „neuen Menschen“ in uns, der aufmerksam darauf achten und bewusst daran arbeiten muss, negative Energien in unserem Denken und Handeln umzuwandeln. Er schenkt uns die Gabe, Gefühle aus dem Verborgenen zu holen und sie zulassen zu können.

Erzengel Sandalphon verbindet die zerbrechliche, sanfte Seite der Seele mit dem Mut und der Stärke der männlichen Seite. Er hilft uns Gegensätze zu vereinen und unsere männlichen und weiblichen Aspekte auszugleichen, wobei er uns gleichzeitig mit unserem inneren Kind in Berührung kommen lässt. Er hilft uns auch bei der Suche nach unserer Zwillingsseele. Er unterstützt uns auf spielerische Weise dabei unsere Träume, Sehnsüchte und Wünsche zu verwirklichen. Wir können nach den Sternen greifen, sobald wir uns für seine Energie öffnen. Seine Energie ist reine, wahrhaftige Liebe und hat die Macht, Dinge zu verwirklichen und Veränderungen zu zulassen. Er heilt wunde Herzen und hilft zu verzeihen. [mehr Infos...]


B107 - Erzengel Tzaphkiel - Opalisierendes Türkis über Tiefmagenta
Erzengel Tzaphikiel hilft uns die kreativen weiblichen Aspekte in uns zu befreien und ein Verständnis für den weiblichen Aspekt Gottes zu erhalten. So kann das Weibliche in uns in Fluss kommen und seine Kraft und positive Macht entfalten. Er bestärkt uns darin unsere Gefühle zum Ausdruck zu bringen und neuen Mut im Herzen zu finden. Erzengel Tzaphkiel vermittelt uns Schutz und Mitgefühl und nährt den Ausdruck der Einzigartigkeit unseres Wesens. Durch diesen Erzengel gelingt es uns die männlichen und weiblichen Anteile in uns zu verschmelzen und so den göttlichen Funken in uns zu finden. Durch die Synchronisation zwischen den irdischen und kosmischen Schwingungen und das Zusammenführen von Kreativität und Lebenserfahrung, erkennen wir die eigene Bestimmung. Unser ungehörtes, inneres Kind darf nun endlich hervortreten und uns zu unserer Ganzheit führen. [mehr Infos...]

 

Auch in diesem Jahr zieht sich ein roter Faden durch die Themen der Aura-Soma Jahresflaschen. Immer wieder werden wir darauf hingewiesen die Vergangenheit endlich loszulassen und im Hier und Jetzt zu leben. Es geht nicht darum für die Zukunft zu planen, sondern die Gegenwart zu spüren und zu genießen. So können wir lernen mit unseren Energien sorgsam umzugehen und liebevolles Mitgefühl für uns selbst und auch für andere aufbauen.

Das innere Kind will endlich befreit werden und sich mit den weiblichen und männlichen Aspekten in uns verbinden, so erlangen wir wahrhaftige Ganzheit. Denn auch die Neuentdeckung der eigenen Spiritualität ist ein großes Thema. Haben wir uns im letzten Jahr vielleicht etwas von der geistigen Welt abgewendet, das Vertrauen verloren und immer wieder unseren Glauben in Frage gestellt, so ist es heuer wieder an der Zeit, sich mit den universellen Energien zu verbinden und seine Spiritualität neu zu erfahren - weg von den alten Mustern, wie es zu sein hat, einen ganz individuellen Weg wählen, fern ab von Regeln. Erst, wenn wir wirklich unseren persönlichen Zugang zur geistigen Welt gefunden haben, können wir die Spiritualität auch im Alltag leben.

 

Unsere Aufgabe für 2015 ist wohl die schönen Seiten des Lebens wiederzuentdecken und die Leichtigkeit des Seins zu zelebrieren. Schaffen wir alle Voraussetzung dafür und lassen's uns gut gehen, so wird unser Jahr harmonievoll, glücklich und voll von innerem Frieden sein!

 

In diesem Sinne... "Always look on the bright side of life..."

 

Ps: Hast Du in der Beschreibung der Aura-Soma Flaschen eventuell das ein oder andere Thema entdeckt, dass Dich betrifft, so kannst Du zur Unterstützung das jeweilige Balanceöl anwenden, oder Dir einen passenden Pomander, eine Quintessenz oder auch eine Aura-Essenz gönnen. Natürlich kannst Du Dir auch durch Visualisieren einer bestimmten Farbe helfen, oder Deine Kleidung und Dein Umfeld in dieser Farbe gestalten.

Text: Sabine Miksu

Home Lichtbote